Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“ Datenschutzhinweise

Marktstudie Industrie 4.0: Bedarf und Nutzen vernetzter Softwarelösungen
Industrie 4.0 - Umfrage unter Anwendern

Bedarf und Nutzen vernetzter Softwarelösungen

Erfahren Sie, wo Fertigungsverantwortliche heute auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft stehen und warum Vernetzung eine entscheidende Rolle spielt.

Registrieren und Studie lesen

Über die Industrie 4.0 Marktstudie

Industrie 4.0 ist überall. Es gibt eine Vielzahl an Projekten und Initiativen, um vernetzte Softwarelösungen für Industrie 4.0 zu starten und sinnvoll in Einsatz zu bringen. Sie alle sollen helfen, die Fertigung weiter zu optimieren.

Welche Anforderungen haben die Anwender in produzierenden Unternehmen an diese Softwarelösungen, heute und morgen? Wo sehen sie Bedarf an Lösungen und Funktionalitäten zur Verbesserung ihrer Fertigungs-KPIs? Und welche Barrieren sind zu überwinden, um Industrie 4.0 Softwarelösungen nachhaltig zu implementieren?

Das wollte Bosch Software Innovations wissen. An der Umfrage 2015 haben mehr als 180 Fertigungsexperten aus produzierenden Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz teilgenommen. Ihre Antworten haben wir für Sie in der Marktstudie "Industrie 4.0: Bedarf und Nutzen vernetzter Softwarelösungen" zusammengefasst.

  • Wie weit ist die praktische Umsetzung von Industrie 4.0 Softwarelösungen in produzierenden Unternehmen (DACH) fortgeschritten?
  • Stehen bestimmte Fertigungs-KPIs im Fokus?
  • Welche Funktionalitäten werden benötigt?
  • Welche Daten sind für das Monitoring wesentlich, um noch größere Transparenz in den Fertigungssystemen zu erlangen?
  • Welche Stellenwert nimmt die Datensicherheit für die Umfrageteilnehmer ein?
  • Und welche Themen spielen sonst eine Rolle auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft?


Diese und weitere Antworten finden Sie in unserer Marktstudie.

Registrieren und die ganze Studie herunterladen Zusammenfassung der Studie lesen