Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“ Datenschutzhinweise

Wenn Sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, klicken Sie bitte "Cookies löschen & deaktivieren"

Bosch Software Innovations
Software Innovations · IoT Data
Systematic Field Data Explorer, Bosch Software Innovations
Systematic Field Data Explorer

Aufbereitung und effektive Verarbeitung großer Mengen Fahrzeugdaten

Mit der Lösung von Bosch Software Innovations durch Fahrzeug-Felddaten zu effizienteren Produkten und Komponenten
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihre Vorteile auf einen Blick

Einheitlich, strukturiert und datenschutzkonform – mit der Lösung von Bosch Software Innovations online auf Ihre Fahrzeugdaten zugreifen

Datenbasis zur Verbesserung Ihrer Produkte

Sie erfahren noch in der Entwicklungsphase, wie Komponenten und Bauteile beansprucht und genutzt werden, sodass Sie die Qualität Ihres Fahrzeugs sicherstellen können.

Realisierung besserer oder neuer Services

Verbessern Sie durch Einblicke in die Nutzung Ihrer Fahrzeuge bestehende Services oder realisieren Sie datengetriebene Geschäftsmodelle.

Full Service: Alles aus einer Hand

Wir stellen Ihnen die optimale Infrastruktur und Software bereit. Die Automotive-Experten von Bosch unterstützen Sie auf Wunsch weitreichend bei der Datenanalyse.

Systematic Field Data Explorer: intelligente Nutzung umfangreicher Fahrzeugdaten

Datengetriebene Produktentwicklung mit dem Systematic Field Data Explorer Icon lens
Datengetriebene Produktentwicklung mit dem Systematic Field Data Explorer

Fahrzeugrückrufe können schnell Millionen kosten und häufig Schadensersatzforderungen und Imageschäden nach sich ziehen. Mit dem Systematic Field Data Explorer können Ingenieure bereits in der Entwicklungsphase eines Fahrzeugs Bauteile und Komponenten prüfen und verbessern.

Der Systematic Field Data Explorer verarbeitet Daten von jedem Fahrzeugtyp und -modell. Ihre Daten werden zunächst sicher an ein zentrales Datenzentrum übermittelt, anschließend entschlüsselt und dekodiert und dann strukturiert und datenschutzkonform abgelegt. Sie können mit der Lösung über ein Online-Dashboard nahezu in Echtzeit auf Ihre Daten zugreifen und sie mit ihren Standard- und benutzerdefinierten Dashboards übersichtlich visualisieren. Diese Daten sind die Basis für die Optimierung von Systemen, Komponenten und Funktionen sowie die Entwicklung neuer Services und Lösungen.

Schritt für Schritt: Die Datenübertragung

Mit der cloudbasierten Lösung von Bosch Software Innovations greifen Sie schnell und unkompliziert auf Ihre Daten zu.

systematic field data explorer von der Datenübertragung bis zur Datenanalyse Icon lens
Von der Datenverarbeitung bis zur Datenanalyse – der Kern des Systematic Field Data Explorer

1. Datenübertragung

Die Datenübertragung aus dem Fahrzeug oder vom Server basiert auf dem Standard Extended Vehicle (ExVE) und wird eng mit Ihnen abgestimmt. Sie erfolgt über verschiedene Übertragungskanäle, wie direkte Vernetzung, die Offline-Übertragung von Datenpaketen, verschlüsselte Kanäle oder durch Rohdatenspeicherung. Wir unterstützen Ihre IT-Experten und gewährleisten Ihnen eine unkomplizierte Datenübertragung.

2. Datendekodierung

Die Binärdaten aus dem Fahrzeug werden zunächst von einem maßgeschneiderten Datenprozessor dekodiert, um sie lesbar zu machen. Hierzu unterstützt unsere Lösung verschiedene Beschreibungsstandards für Fahrzeugdaten wie etwa ODX, Fibex und dbc.

3. Datenqualitätskontrolle

Um sicherzustellen, dass keine falschen Daten die Datenanalyse verwässern, werden sie nach technischen Gesichtspunkten analysiert. Unsere Lösung beseitigt doppelte, unvollständige, inkonsistente und beschädigte Daten für Sie und garantiert so eine hohe Datenqualität.

4. Datennormalisierung und -anreicherung

Um mit den Daten arbeiten zu können, werden diese im nächsten Schritt in eine einheitliche Form gebracht. Dazu werden verschiedene Datenquellen zusammengeführt und einheitliche Strukturen aufgebaut.

5. Datenspeicherung

Für Ihre Datenspeicherung bieten wir Ihnen eine hochsichere, cloudbasierte Infrastruktur und helfen Ihnen, die Daten auf Ihrer eigenen Infrastruktur bereitzustellen. Damit legen wir die Basis für performante Analysen.

Schritt für Schritt: Die Datenanalyse

Unsere Automotive-Experten unterstützen Sie bei Bedarf bei der Analyse und Interpretation Ihrer Daten, um Ihre Produkte weiter zu optimieren.

1. Datenabfrage und -export

Eine grafische Benutzeroberfläche verschafft Ihnen einen Überblick über Ihre Daten. Außerdem ermöglicht Ihnen die Filterfunktion unserer REST-API, gezielt nach bestimmten Daten zu suchen. Die Daten können in verschiedene Formate, darunter JSON oder CSV, exportiert werden. Zudem enthält unsere Lösung Schnittstellen zu gängigen Drittanbieter-Tools wie Matlab, Excel und Tableau.

2. Datenvisualisierung und -reporting

Für die Visualisierung Ihrer Daten bietet der Systematic Field Data Explorer Standard- wie auch benutzerdefinierte Dashboards. Berichte können in verschiedenen Formaten (zum Beispiel PDF) erstellt werden.

3. Regelbasierte Datenanalyse

Der Systematic Field Data Explorer analysiert Ihre Daten nach technischen Gesichtspunkten. Um Sie stets über den Stand Ihrer Werte auf dem Laufenden zu halten, bieten wir eine regelbasierte Anomalieerkennung an, die Sie per E-Mail über Unstimmigkeiten benachrichtigt.

Move_UK: Erleben Sie den Systematic Field Data Explorer in der Praxis

Mit dem Projekt MOVE_UK nehmen sich der Fahrzeughersteller Jaguar Land Rover, Bosch Driver Assistance und weitere Partner* der Schlüsselbarrieren des autonomen Fahrens an. Das Projekt soll die Einführung automatisierter Technologien beschleunigen, sie verbessern und ihre Entwicklung kostengünstiger gestalten. Die Technologien werden mit einer Fahrzeugflotte unter realen Fahrbedingungen im Royal Borough of Greenwich (London, UK) getestet und generieren dabei große Datenmengen, mit denen die Funktionen und Algorithmen weiterentwickelt und optimiert werden.
Die Daten werden mit dem Systematic Field Data Explorer von Bosch Software Innovations angenommen, gespeichert und verarbeitet und anschließend über ein Online-Dashboard für Analysen bereitgestellt. Sie sollen den Projektpartnern zudem vermitteln, inwiefern fahrerlose Technologien Dienstleistungen und Services von Städten beeinflussen werden.

*Alle Move_UK Partner:
Bosch UK, TRL, Jaguar Land Rover, The Floow, Direct Line, The Royal Borough of Greenwich

Über Move_UK Fahrerassistenzsysteme von Bosch
 systematic field data explorer move UK Tour
Ansicht des Management-Dashboards von Move_UK
 systematic field data explorer
Visualisierung von Messpunkten einer aufgezeichneten Fahrt
 systematic field data explorer move UK Tour
Detailansicht eines Messpunkts

Vorteile der Zusammenarbeit mit Bosch Software Innovations

Flexible Verfügbarkeit
Der Systematic Field Data Explorer ist in der Bosch IoT Cloud verfügbar und kann auch in anderen Cloud-Lösungen wie AWS oder Azure bereitgestellt werden.

Domänen- und Software-Know-how
Bosch entwickelt seit 1887 automobile Systeme und hat 1983 den CAN-Bus für die Vernetzung von Fahrzeugsteuergeräten erfunden. Dementsprechend versteht Bosch mehr von Fahrzeugsoftware und -daten als viele andere Unternehmen und unterstützt Sie mit gebündeltem Know-how und Experten bei Ihrem individuellen Bedarf.

Die Bosch „3S"
Sie erhalten bei Bosch das komplette Paket aus 3S – Sensoren, Software und Services –, rundum individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen.

Höchste Sicherheit
Mit der Bosch-Infrastruktur, unseren ethischen Standards und unseren IoT Principles garantieren wir Ihnen die höchstmögliche Sicherheit für Ihre Lösung. Unsere Lösungen sind dabei stets konform mit den EU-Datenschutzrichtlinien.