Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“ Datenschutzhinweise Icon forward-right

Wissenswertes rund um unsere IoT-Plattform

Bosch Software Innovations betreibt Bosch IoT Suite auf AWS

Mit der Bosch IoT Suite können Entwickler in kurzer Zeit Cloud-basierte IoT-Anwendungen bauen, bereitstellen und betreiben. Ausgewählte Services der Bosch IoT Suite sind bereits auf Amazon Web Services (AWS) verfügbar.

Mehr erfahren Icon forward-right

Bosch IoT Suite Services auf IBM Bluemix

IBM (NYSE: IBM) und Bosch haben heute ihre Zusammenarbeit im Bereich des Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und der Industrie 4.0 angekündigt. Ziel der Partnerschaft ist es, Kunden Software-basierte Services der Bosch IoT Suite über die auf offenen Standards basierenden Plattformen IBM Bluemix und IBM Watson IoT Plattform zur Verfügung zu stellen. Damit können Millionen von vernetzten IoT-Geräten effizient aktualisiert werden.

Mehr erfahren Icon forward-right

Bosch IoT Suite jetzt als Platform-as-a-Service verfügbar

Bosch Software Innovations bietet mit der Bosch IoT Suite eine umfassende Toolbox in der Cloud als Platform-as-a-Service (PaaS) an. Die einzelnen, hoch verfügbaren Software-Services erleichtern Entwicklern von IoT-Lösungen die tägliche Arbeit und tragen zur schnellen Bereitstellung von Anwendungen im Internet der Dinge bei.

Mehr erfahren Icon forward-right

ProSyst-Technologie ergänzt Bosch IoT Suite

Die Bosch-Gruppe hat die Übernahme des Vernetzungsspezialisten ProSyst vollzogen. Die Software von ProSyst ergänzt die Geräte-Management-Komponente der von Bosch Software Innovations entwickelten Bosch IoT Suite, vor allem dadurch, dass sie eine Vielzahl von Geräteprotokollen unterstützt.

Mehr erfahren Icon forward-right

Bosch wird strategisches Mitglied der Eclipse Foundation

Die Eclipse Foundation hat heute auf der EclipseCon Europe 2015 in Ludwigsburg angekündigt, dass Bosch „Strategic Member“ bei der Eclipse Foundation wird. Bosch ist schon seit vielen Jahren „Solution Member“ und beteiligt sich aktiv in den Arbeitsgruppen für Automotive und Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Als strategisches Mitglied wird Bosch einen Vertreter im Eclipse Board of Directors stellen und verschiedene Open-Source-Projekte bei Eclipse leiten. Mehr als 10.000 Ingenieure bei Bosch nutzen bereits das Eclipse Integrated Development Environment (IDE).

Mehr erfahren Icon forward-right

PTC und Bosch Software Innovations schließen Partnerschaft

PTC ® und Bosch Software Innovations haben eine Technologiepartnerschaft angekündigt. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Integration der IoT-Entwicklungsplattform ThingWorx® von PTC in die Bosch IoT Suite.

Mehr erfahren Icon forward-right

Treffen Sie uns auf der CeBIT 2017

20.-24.03.2017 | Hannover

Auf der CeBIT 2017 präsentieren wir gemeinsam mit der Software AG neue Möglichkeiten im Bereich der Datenanalyse im Internet der Dinge.

Mehr erfahren Icon forward-right

Holistic IoT Security

Empfehlungen und Best Practices

In diesem Whitepaper bieten wir Ihnen Leitlinien, die auf unseren Erfahrungen bei Bosch basieren, welche wir bei der Bereitstellung von Lösungen und der Infrastruktur für vernetzte Produkte gesammelt haben.

Mehr erfahren Icon forward-right
Ganzheitliche IoT-Security - Whitepaper

Anomaly Detection bei Event-Daten im IoT

Unter anderem lassen sich mittels Datenanalyse Anomalien effektiv ermitteln. Ziel der Anomaly Detection ist es, unübliches Verhalten, das deutlich von früheren oder erwarteten Verhaltensweisen abweicht, zu erkennen. In diesem Whitepaper beschreiben wir unseren Ansatz hierfür, geben Einblick in unsere Erfahrungen aus verschiedenen Projekten und beleuchten die typischen Komponenten eines Datenanalysesystems.

Mehr erfahren Icon forward-right
Whitepaper: Anomaly Detection bei Event-Daten im Internet der Dinge.

Reale Herausforderungen bei der Entwicklung von IoT-Lösungen

Gemeinsames Whitepaper von Bosch Software Innovations und PTC® mit IoT-Beispielen

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) verändert die Geschäftsabläufe zahlreicher Unternehmen. Viele traditionelle Hersteller vernetzen ihre physischen Produkte mittlerweile mit internetbasierten Backend-Services; Internetunternehmen erweitern ihr Angebot, indem sie Daten von Sensoren und physischen Assets bündeln. Neue Unternehmen erobern den Markt mit IoT-Lösungen, die physische Produkte und internetbasierte Services kombinieren. Sensordaten und intelligente Machine-Learning-Lösungen ermöglichen neue datengestützte Geschäftsmodelle. All diese Unternehmen profitieren von einer schnellen und einfachen IoT-Lösungsentwicklung. Hierfür haben Bosch Software Innovations und PTC® ein gemeinsames Angebot entwickelt.

Mehr erfahren Icon forward-right
Herausforderungen bei der Entwicklung von IoT-Lösungen

IoT and Big Data

Gemeinsames Whitepaper von Bosch Software Innovations und MongoDB über Big-Data-Technologie und ihre Integration in Anwendungsplattformen

Mit unserer IoT-Plattform, der Bosch IoT Suite, lassen sich verteilte Dinge und Geräte zur Bereitstellung von IoT-Anwendungen wie Flottenmanagement und vorausschauende Instandhaltung vernetzen. Zusammen mit der bewährten Skalierbarkeit und dem dynamischen Datenmodell von MongoDB eröffnet die Bosch IoT Suite Kunden in aller Welt neue Chancen, um das Potenzial des IoT noch weiter auszuschöpfen.

Mehr erfahren Icon forward-right
"IoT and Big Data" - wie können Anwender bei der Realisierung des IoT von Big-Data-Technologie profitieren?

Bosch IoT Suite Produktbroschüre

Unsere Produktbroschüre gibt Ihnen einen kompakten Überblick über Boschs IoT-Plattform – die Bosch IoT Suite.

Jetzt kostenfrei herunterladen Icon forward-right
Bosch IoT Suite product brochure

No one can do I(o)T alone.

Das Internet der Dinge bringt enorme Veränderungen, wie Unternehmen in etablierten Märkten agieren. Wir sind davon überzeugt, dass im IoT der Schlüssel zum Erfolg in wirtschaftlichen und technologischen Ökosystemen liegt. Wie ein solches Ökosystem aussehen kann? Unsere Open IoT-Infographik gibt Einblicke.

PDF kostenfrei herunterladen Icon forward-right
No one can do I(o)T alone. Open IoT infographic.

Gateways in IoT-Szenarien

Im Internet der Dinge (IoT) dreht sich alles um die Vernetzung von Dingen und Geräten. Bis 2020 werden Schätzungen nach rund 15 Milliarden Geräte wie Sensoren, Sicherheitskameras, Fahrzeuge und Produktionsmaschinen miteinander vernetzt sein. Der Erkenntnisgewinn aus diesen Daten lässt neue Services entstehen, die das herkömmliche Produktgeschäft ergänzen.

In mehr als 150 IoT-Projekten in zahlreichen Branchen haben wir verschiedene IoT-Muster identifiziert, die auch unterschiedliche Ansätze für die Vernetzung von Geräten mit sich bringen. Viele IoT-Lösungen werden in einer Cloud-Umgebung betrieben. Oftmals können hierbei Geräte direkt an das jeweilige Backend-System angebunden werden. Jedoch gibt es verschiedene Szenarien, bei denen eine indirekte Anbindung der Geräte über Gateways sinnvoll ist. In diesem Webcast werfen wir einen Blick auf verschiedene IoT-Projekte, stellen Gründe für die Anwendung von Gateways vor und zeigen die Vorteile eines auf offenen Standards basierenden OSGi/Java-Frameworks auf.

Für Englisch-sprachigen Webcast registrieren Icon forward-right
Der Englisch-sprachige Webcast richtet sich an IoT-Projektleiter, IoT-Software-Architekten und OSGi/Java-Enthusiasten.

Erkennung von Anomalien bei Event-Daten im Internet der Dinge

Heutzutage erzeugen Geräte mehr Daten als Social-Networking-Dienste. Jedes von ihnen kann mehrmals pro Sekunde Daten senden. Bei Millionen vernetzter Geräte muss eine Datenverarbeitungsplattform ggf. mit Milliarden von eingehenden Events pro Tag umgehen können. Auch wenn derartige Datenmengen eine große technische Herausforderung darstellen, sind die Gerätedaten an sich, selbst wenn sie in vorverarbeiteter Form gespeichert werden, natürlich nicht ohne weiteres verwertbar. Für Informationen, aus denen Aktionen abgeleitet werden können, müssen die gesammelten Daten erst analysiert werden. Unter anderem lassen sich mittels Datenanalyse Anomalien effektiv ermitteln. Ziel der Anomaly Detection ist es, unübliches Verhalten, das deutlich von früheren oder erwarteten Verhaltensweisen abweicht, zu erkennen.

Für Englisch-sprachigen Webcast registrieren Icon forward-right
Der englischsprachige Webcast richtet sich an Projektleiter, Datenanalyse-Experten und Software-Architekten im IoT.

Weitere Videos & Webcasts

In unserer IoT-Technology-Playlist auf YouTube finden Sie weitere Videos und Webcasts.

IoT-Technology-Playlist auf YouTube aufrufen Icon forward-right
Playlist IoT technology on our YouTube channel.

Experton Market Insight, I4.0 / IoT Vendor Benchmark 2017 – Germany, IoT-Plattformen

In ihrer unabhängigen Marktstudie "I4.0 / IoT Vendor Benchmark 2017" hat die Experton Group die wichtigsten I4.0/IoT-Anbieter im deutschen Markt bewertet.

Die Experton Group hat 15 Unternehmen als Anbieter von IoT-Plattformen auf dem deutschen Markt ermittelt. Sechs davon wurden hierbei im „Leader“-Quadrant angesiedelt. Laut der Analyse hat Bosch Software Innovations folgende Stärken:

  • Der USP der Bosch IoT Suite besteht in ihrer umfassenden Gerätemanagement-Funktionalität (Bosch IoT Remote Manager, Bosch IoT Things, Bosch IoT Rollouts und Bosch IoT Hub), die kein anderes Unternehmen in der Form anbietet.
  • Die Analysten stufen Bosch als „Thought Leader“ für IoT/I4.0 auf dem deutschen Markt (inkl. dem jährlichem Top-Event, der Bosch ConnectedWorld in Berlin) ein. Mit seiner Doppelstrategie positioniert sich das Unternehmen als Leitanwender und -anbieter.
  • Bosch verfügt über gute lokale Referenzen und einen guten Zugang zu deutschen Kundenorganisationen.
  • Durch seine Kooperation mit PTC treibt Bosch die Visualisierung und schnelle Anwendungsentwicklung mit der Bosch IoT Suite gezielt voran. Zudem bereitet sich Bosch auf weitere Kooperationen vor.
  • Bosch hat in Deutschland bereits ein starkes Ökosystem aus Partnern und Systemintegratoren aufgebaut.

I4.0/IoT Vendor Benchmark 2017 herunterladen Icon forward-right
Experton Market Insight, I4.0 / IoT Vendor Benchmark 2017 – Germany, IoT-Plattformen

Bosch ConnectedWorld Blog

Der Bosch ConnectedWorld Blog wird von Bosch Software Innovations, dem Software- und Systemhaus der Bosch Gruppe, gehostet.

Unsere Blogger sind leidenschaftliche Kunden, Partner, Analysten, Gäste und Mitarbeiter von Bosch und teilen alle die gleiche Vision: das Internet der Dinge (IoT) in die Tat umsetzen.

Lesen Sie die neuesten IoT-Technologie-Beiträge Icon forward-right
IoT Technology | Bosch ConnectedWorld Blog