Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“. Wenn Sie die Cookies für diese Webseite deaktivieren möchten, klicken sie bitte hier. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Bosch Software Innovations
Software Innovations · Bosch IoT Suite
Bosch IoT Insights | Data Management Cloud-Service

Aufbereitung und effektive Verarbeitung großer Mengen IoT-Daten

Effizientere Produkte mit dem IoT Data Management Cloud-Service von Bosch Software Innovations
Features von Bosch IoT Insights

Managen Sie die Stärke Ihrer IoT-Daten in einer Lösung, um Mehrwert zu schaffen

Bosch IoT Insights - Datenmanagement Icon lens

In der Design- und Entwicklungsphase werden Produkte basierend auf Annahmen über den Marktbedarf und die Nutzung durch Kunden umgesetzt. Inwieweit diese tatsächlich zutreffen, zeigt sich häufig erst im Praxiseinsatz. Dadurch riskieren Unternehmen fehldimensionierte Geräte, Ersatzteillieferungen, Reparaturen, Rückrufe, Gewährleistungsansprüche und sogar Imageschäden.

Indem IoT-Daten bereits in der Produktentwicklung und in der tatsächlichen Verwendung aufbereitet und analysiert werden, lassen sich Weiterentwicklungspotenziale, Schwachstellen und Qualitätsprobleme frühzeitig erkennen und beheben.

Mit Bosch IoT Insights stellt die Bosch IoT Suite einen Cloud-Service bereit, der umfangreiche Gerätedaten erfasst, verarbeitet und speichert. Dadurch können Domänenexperten die realen Gerätedaten aus der Nutzung analysieren, Produkte weiterentwickeln und so neue Wertschöpfungsmöglichkeiten generieren.

Blog Post: 4 Vorteile von IoT-Datenmanagement
IoT-Datenmanagement mit Bosch IoT Insights

> Mehr als 25 Kundenprojekte in über 10 Ländern weltweit
> Daten aus 4 Millionen Geräten
Zahlen: Oktober 2018

Bosch IoT Insights Kundenerfolge

Bosch IoT Insights Referenzen Kundenerfolge Icon lens

Erfahren Sie, wie Unternehmen durch Datenmanagement mit Bosch IoT Insights ihre Geräte verbessern und ihren Kunden datenbasierte Services bereitstellen.

Landwirtschaft | Holmer Maschinenbau GmbH
Die Holmer Maschinenbau GmbH, der führende Landmaschinenhersteller für Rodetechnik und Trägerfahrzeuge, gewinnt mit Bosch IoT Insights Erkenntnisse aus seinen Maschinendaten. Mit ihrer Hilfe hat Holmer eine Servicelösung zur Ferndiagnose und -wartung für seine Kunden entwickelt. Dank Schnittstellen u. a. zur Datenaustauschplattform agrirouter können Holmer-Kunden zudem digitale Lösungen für Farm-Management besser nutzen.
Holmer Maschinenbau Webseite

Stadt | Move_UK
Im Zuge des Projektes Move_UK dient Bosch IoT Insights als intelligentes Management-System für Fahrzeugdaten. Das von der Regierung geförderte Projekt gilt dabei als Treiber in der Entwicklung von fahrerlosen Assistenzsystemen. Vernetzte Validierung und Big-Data-Analysen können hierbei neue Erkenntnisse im Bereich des autonomen Fahrens liefern.
Hauptbestandteile des Move_UK Projekts

Automobil | Vernetzte Bremssysteme
Bosch IoT Insights ist die Basis für vernetzte Bremssysteme von Bosch. Die schnelle und verlässliche Datenanalyse in der Bosch IoT Cloud und die Auswertung der Daten nahezu in Echtzeit ermöglichen genauere Fehlervorhersagen und passende Softwareupdates. Dadurch können vernetzte Bremssysteme im Auto in Gefahrensituationen schneller und besser reagieren. Insgesamt lässt sich so der Validierungsprozess vereinfachen und die Entwicklung beschleunigen.
Entwicklung und Validierung neuer Systeme (Video)

Beispiel-Dashboard: Einblick in Bosch IoT Insights

 Ansicht des Management-Dashboards von Move_UK
Ansicht des Management-Dashboards von Move_UK
 Visualisierung von Messpunkten einer aufgezeichneten Fahrt
Visualisierung von Messpunkten einer aufgezeichneten Fahrt
 Detailansicht eines Messpunktes
Detailansicht eines Messpunktes

Vorteile der Zusammenarbeit mit Bosch Software Innovations

Flexible Verfügbarkeit
Bosch IoT Insights ist in der Bosch IoT Cloud verfügbar und kann auf Kundenwunsch auch in anderen Cloud-Lösungen wie AWS oder Azure bereitgestellt werden.

Die Bosch „3S"
Sie erhalten bei Bosch das komplette Paket aus 3S – Sensoren, Software und Services –, rundum individuell abgestimmt auf Ihre Anforderungen.

Höchste Sicherheit
Mit der Bosch-Infrastruktur, unseren ethischen Standards und unseren IoT Principles garantieren wir Ihnen die höchstmögliche Sicherheit für Ihre Lösung. Unsere Lösungen sind dabei stets konform mit den EU-Datenschutzrichtlinien.

Häufig gestellte Fragen

Die in den FAQs aufgeführten Antworten dienen als Hilfestellung und Orientierung. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität.

Wie kommen die Daten in Bosch IoT Insights?

Wir bieten REST-APIs mit einer grafisch unterstützten Oberfläche, die durch eine kundeneigene ersetzt werden kann. Zudem stellen wir verschiedene Tools für die lokale Ausführung und entsprechende Codebeispiele in allen gängigen Programmiersprachen bereit. Unterstützt werden unterschiedliche Kanäle: Direkte Konnektivität, Offline-Datenpakete oder verschlüsselte Kanäle.

Was kostet Bosch IoT Insights?

Wir bieten drei verschiedene SaaS-Pakete an. Sie bezahlen nutzungsabhängig je nach Geräteanzahl und Menge der zu verarbeitenden Daten. Unsere Preise sind transparent kalkuliert. Mit einem monatlichen Abonnement (min. 6 Monate) müssen keine langfristigen Verbindlichkeiten eingegangen werden. Bosch IoT Insights ist zudem als Freeplan mit 10 Geräten und 10 MB Daten kostenfrei verfügbar, um den Service zu testen und praktische Erfahrung zu sammeln. Bei Bedarf kann jederzeit ein kostenpflichtiges Paket gebucht werden. Preisbeispiele sind in der Dokumentation zu finden.

Wie viele Daten kann ich in Bosch IoT Insights speichern?

Die Menge an Daten, die in Bosch IoT Insights gespeichert werden kann, ist abhängig von ihrer Unterteilung. Soll ein Datentopf (Collection) gespeichert werden, beträgt das Limit (bei unkomprimierten Daten) 10 TB. Wenn sich die Daten in verschiedene Töpfe aufteilen lassen (zum Beispiel Daten von Gerät A und von Gerät B), kann die Datenmenge entsprechend vervielfacht werden.

Ist die Lösung außerhalb des Bosch-Netzwerkes verfügbar?

Bislang laufen alle unsere Projekte – auch in China, Japan und den USA – über die Bosch IoT Cloud. Bei Kundenbedarf kann Bosch IoT Insights auch auf externer Infrastruktur verfügbar gemacht werden.

Wie gut ist die Performance von Bosch IoT Insights?

Pauschal lässt sich hier keine Aussage treffen, da die Performance von mehreren Variablen abhängt. Zum Daten-Upload lässt sich generell sagen: Je größer die Datei ist, desto weniger Daten können pro Sekunde in Bosch IoT Insights geladen werden.

Zwei Beispielwerte zur Orientierung: Bei Dateien mit 100 KB können 3.000 bis 5.000 Dateien pro Sekunde gesendet werden, bei Dateien mit 100 Byte sind es 10.000 Dateien pro Sekunde.
Auch die Performance der Datenabfrage ist abhängig von mehreren Faktoren wie Dateigröße und -parametern oder der Komplexität der Abfrage.

Welche Service Level Agreements bietet Bosch IoT Insights an?

Wir bieten für unseren Service eine Verfügbarkeit von 99,5 %.

Welche Technologien verwendet Bosch IoT Insights?

MongoDB, RabbitMQ, Pivotal Cloud Foundry (PCF), Jenkins, Java, Angular 6, Redis, Oracle, Docker, Bosch IoT Things, SonarQube und REST-APIs. Alle verwendeten Komponenten sind unter https://bosch-iot-suite.com/insights/einsehbar.

Welche Hardware wird unterstützt?

Hier gibt es keine Beschränkung. Jedoch haben wir Erfahrung mit verschiedenen Konnektoren, Geräten und Maschinen, die bereits als Basis für Bosch IoT Insights genutzt wurden und daher nicht neu angebunden werden müssen. Informationen stellen wir bei Bedarf gerne zur Verfügung.

Gibt es Projekte im Open Source?

Aktuell gibt es keine Open-Source-Projekte. Sobald Komponenten oder Bosch IoT Insights Open Source verfügbar sind, informieren wir hier gerne.

Gibt es Schnittstellen zu den weiteren Services der Bosch IoT Suite?

Über die Integration mit dem Remote Manager und der Bosch IoT Gateway Software stehen Ihnen für die Geräte-Konnektivität zahlreiche Möglichkeiten (z. B. HTTP, MQTT, etc.) und Funktionen zur Verfügung (z. B. Verschlüsselung, Gerätekonfiguration und -management).

Eine Schnittstelle zu Bosch IoT Things verschafft Ihnen einen Überblick über den aktuellen Status und die Beziehungen Ihrer Geräte und Komponenten. Zudem können Sie Ihre Geräte mit weiteren Informationen aus Ihrem System anreichern.

Zukünftig soll Bosch IoT Insights auch als Basis für Bosch IoT Analytics dienen, außerdem ist eine Schnittstelle zum Bosch IoT Hub vorgesehen.