Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“ Datenschutzhinweise

Vernetzte Geräte generieren Mehrwert und lassen sich einfach und komfortabel aus der Ferne via App steuern.
Intelligente Geräteverwaltung

Indego Connect – Wie vernetzte Geräte Mehrwert generieren

Der Indego Connect von Bosch Power Tools lässt sich einfach und bequem mit einer App bedienen, die mit einer Backend-Lösung verbunden ist.

Geräte einfach anbinden
Komfortable Bedienung von überall mit einer App

Intelligente Geräteverwaltung am Beispiel des Roboterrasenmähers Indego Connect

Verteilte Geräte intelligent vernetzen und neue Erkenntnisse aus Gerätedaten gewinnen.

Der Robotorrasenmäher Indego Connect lässt sich einfach per App überwachen und steuern. Icon lens
Der Robotorrasenmäher Indego Connect lässt sich einfach per App überwachen und steuern.

Immer mehr Menschen nutzen vernetzte Geräte und Apps, um ihr Geschäft effizienter oder ihren Alltag einfacher zu machen. Bosch bietet Lösungen an, um Geräte wie Kehrmaschinen, Automaten, Elektrowerkzeuge oder Heizsysteme aus der Ferne zu überwachen und zu steuern. Unser Ziel ist es, eine einfache Bedienung per intuitivem Internetportal oder App mit einer an Ihre Anforderungen und Geräte angepassten Backend- und Frontend-Lösung zu kombinieren.

Am Beispiel des Roboterrasenmähers Indego Connect von Bosch Power Tools lässt sich darstellen, wie vernetzte Geräte durch neue Funktionalitäten und Interaktionsmöglichkeiten an Wert gewinnen können.

Der Indego Connect lässt sich bequem per App von überall bedienen. Zur Übertragung der Daten wird der Mobilfunkstandard GSM genutzt. Die kundenspezifische Realisierung des Backends wurde von Bosch Software Innovations auf Basis der Bosch IoT Suite entwickelt. Mit dem Indego Connect kann der Nutzer das Mähen starten und unterbrechen sowie den Mäher zur Basisstation zurückfahren oder sogar sperren. Zudem zeigt die App an, welche Fläche bereits geschnitten wurde und wo im Garten sich der Indego Connect gerade befindet.

Roboter-Rasenmäher Indego Connect

Wie Sie durch Vernetzung neue Erkenntnisse über die Nutzung von Geräten erhalten

Vernetzung ermöglicht neue oder verbesserte Geräte und Services. Icon lens
Vernetzung ermöglicht neue oder verbesserte Geräte und Services.

Statt einer Zufallsnavigation verwendet der Indego Connect Logicut, ein intelligentes Navigationssystem, das Rasenmähen effizient gestaltet. Der Indego Connect informiert den Nutzer zudem, wenn Messer des Mähers überprüft werden müssen.

Der Roboterrasenmäher kann einfach, bequem und von überall aus per Smartphone oder Tablet gesteuert werden – egal, wo sich der Benutzer befindet. Durch ein Software-Update ist die App seit Kurzem in der Lage, den optimalen Zeitpunkt für den nächsten Rasenschnitt auf Basis von Wetterdaten selbst zu berechnen. Die Vernetzung von Geräten ermöglicht durch Software-Updates die Bereitstellung neuer, intelligenter Funktionen für die Anwender, ohne etwas am Produkt selbst verändern zu müssen.

Durch die Vernetzung mit dem Endkunden weiß Bosch Power Tools, wie der Indego Connect genutzt wird und analysierte einen Bedarf nach kleineren Rasenmähern. Mit dem Indego 400 Connect bringt Bosch künftig ein weiteres Modell auf den Markt, das sich vor allem für kleinere Rasenflächen eignet und geht damit konsequent auf Ihren Bedarf ein.

Die Vorteile vernetzter Geräte für Hersteller und Endkunden

Verteilte Geräte intelligent vernetzen und
neue Erkenntnisse aus Gerätedaten gewinnen

Für den Hersteller

  • Noch bessere Produkte anbieten – einfach über Softwareaktualisierungen (Firmware-Updates Over The Air)
  • Neue oder verbesserte Services und Produkte auf Basis von Nutzungsdaten entwickeln
  • Vorausschauende Instandhaltung – frühzeitige Erkennung von Fehlfunktionen zur Verhinderung von Problemen
  • Unterstützung verschiedener Verbindungsstandards wie GSM, 3G, LTE, WLAN, Zigbee, Bluetooth ...

Für den Endkunden

  • Einfacher Gerätezugriff – standortunabhängige, unkomplizierte Bearbeitung von Geräteeinstellungen aus der Ferne
  • Fernaktualisierung der Software – automatische Updates und neue Funktionen ohne Vor-Ort-Arbeiten
  • Diebstahlschutz mit Geofencing und Fernabsperrung
  • Event-Management – Geräteverwaltung mit vordefinierten Regeln zur Reaktion auf bestimmte Geräte-Events