Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Marginale Spalte

Lieferantenanbindung an das hauseigene ERP-System

Inhalt

„Der Einsatz von inubit BPM ermöglicht es uns, die internen Abläufe weiter zu verbessern und effizienter zu gestalten.“

Markus Friedrich, Geschäftsführender Gesellschafter

Anforderungen

Für mehr als 300 Lieferanten sollte ein elektronischer Austausch von Daten und Dokumenten ermöglicht werden:

  • Einführung einer Standard-Software, die die Vielzahl an Systemen und Datenformaten integriert
  • Bestellungen, Rechnungen und Lieferavis sollten nicht mehr wie bisher per Telefon, Fax oder Post, sondern direkt von System zu System ausgetauscht werden

Lösungsweg

Die Umsetzung des Projektes wurde mit der Professional Edition von inubit BPM durchgeführt, mit der eingehende Integrationsaufgaben in Form von vorkonfigurierten Workflows parallel verarbeitet werden können:

  • Verknüpfung des ERP-Systems mit inubit BPM über eine BaaN-spezifische Exportschnittstelle
  • Anbindung verschiedener Lieferanten über EDIFACT und openTRANS
  • Im Rahmen der späteren Migration auf SAP R/3: Umstellung der BaaN-Schnittstelle auf die SAP-Schnittstelle

Erzielte Ergebnisse

Nach anfänglicher Unterstützung durch die Mitarbeiter von Bosch Software Innovations konnte die IT-Mannschaft des Fliesen-Zentrums die Lieferantenanbindung eigenständig durchführen:

  • Sowohl EDI-Daten als auch XML-basierte Datenformate und Nachrichten wie BMEcat und openTRANS können ausgetauscht werden
  • Bereits vorhandene interne Schnittstellen können abgebildet werden, was Wartung und Pflege übersichtlicher und einfacher macht
  • Weiterführende Automatisierung interner Geschäftsprozesse
  • Aufbau eines Online-Portals für die elektronische Auftragsabwicklung