Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Marginale Spalte
Jörg Uhlenbrock - Sonstiges

Dr. Jörg Uhlenbrock
Senior Sales Executive
Tel. +49 30 726112-246

Über FRIWO

FRIWO steht als Synonym für Stromversorgung und Ladetechnik auf höchstem Niveau, weltweit. Die

Gruppe entwickelt, produziert und verkauft Netz- und Ladegeräte, die den unterschiedlichsten technischen

und länderspezifischen Anforderungen entsprechen.

Operativ besteht die FRIWO Group aus einer Holding (CEAG AG) und den Geschäftseinheiten FRIWO

Mobile Power und FRIWO Power Solutions. Als global agierendes Technologieunternehmen ist FRIWO mit eigenen Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebseinheiten auf allen wichtigen Märkten präsent.

RosettaNet-Standard für Kommunikation mit Geschäftspartnern

Inhalt

Um die eigene Marktstellung auszubauen und zu festigen verfolgt FRIWO das Ziel, sich verstärkt als innovatives Unternehmen zu präsentieren, seinen Kunden neue Wege aufzuzeigen und die Zusammenarbeit fortwährend zu optimieren. FRIWO setzt dazu auf den elektronischen Austausch von Geschäftsdaten über die EAI-Komponente von inubit BPM unter Verwendung des in der Branche weit verbreiteten RosettaNet-Standards.

Anforderungen

Um die Kundenzufriedenheit und Liefertreue kontinuierlich zu steigern, sollte eine Lösung für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch eingeführt werden:

  • Abwicklung des Austausches von Geschäftsdokumenten über den von RosettaNet definierten Kommunikationsstandard
  • Unterstützung der im RosettaNet-Standard definierten Prozesse

Lösungsweg

Die EAI-Komponente von inubit BPM bildet die Basis für den elektronischen Datenaustausch:

  • Unterstützung des RosettaNet Implementation Framework V2.0 über den inubit RosettaNet Connector
  • Überprüfung der eingehenden Nachricht auf syntaktische Korrektheit, Überführung in ein eigenes XML Format
  • Archivierung der empfangenen Daten zur späteren Verwendung
  • Erzeugung einer gültigen RosettaNet-Nachricht aus den im Workflow aufbereiteten PIP-Nachrichten
  • Erstellung der im Rahmen des RosettaNet-Standards definierten Prozesse in Form von Business Workflows, Verknüpfung mit technischen Prozessen

Erzielte Ergebnisse

Dank der durchgängigen Architektur von inubit BPM ist FRIWO in der Lage, sicher und effizient mit seinen Partnern zu kommunizieren:

  • Zentrale Kommunikationsschnittstelle für alle am Prozess beteiligten Kunden und Logistiker
  • Einbindung der Mitarbeiter über Web-Applikationen
  • Gewinnung und Aufbereitung von Prozessdaten
  • Globale Bereitstellung der Informationen für verschiedene Niederlassungen ermöglicht schnelle und flexible Reaktion auf Marktbewegungen