Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

BPM for Energy – Marktkommunikation

Banner
 
 
 
 
 

Market Process Manager


 

Mit dem Market Process Manager ermöglichen wir unterschiedlichen Marktteilnehmern, die für sie wesentlichen regulatorischen Marktkommunikationsprozesse zu automatisieren und die rechtlichen Vorgaben vollständig marktkonform umzusetzen. Davon profitieren Verteilnetzbetreiber (VNB), Lieferanten (LF), Bilanzkreis-/gruppenverantwortliche (BKV/BGV), Messdienstleister (MDL), Messstellenbetreiber (MSB) und Transmission System Operator (TSO).

Wir liefern die Standardlösung, die durch ihren modularen Aufbau jedem Kunden ermöglicht, die für ihn relevanten und gewünschten Prozesspakete zu installieren. Zur Wahl stehen die „Integrationspakete“ (Abwicklung der reinen EDIFACT-Marktkommunikation) und die „Prozesspakete“ (EDIFACT-Marktkommunikation inklusive der kompletten Prozessabwicklung).

Aktuell bietet die Lösung die Abdeckung der marktspezifischen Anforderungen für die Energiemärkte Deutschland, Österreich und Schweiz.

Der Market Process Manager wird halbjährlich an die neuen regulatorischen Vorgaben angepasst und um neue Prozesspakete erweitert.

Ein großer Vorteil für unsere Kunden ist, dass der Market Process Manager auf der vollwertigen BPM-Lösung inubit BPM aufsetzt. Dadurch bieten wir unseren Kunden eine Standardlösung zur Abwicklung der Marktkommunikationsprozesse, und bei Bedarf die Möglichkeit, die Plattform auszubauen und für weitere Prozessanforderungen, Portallösungen oder Standardlösungen von Bosch Software Innovations einzusetzen - und dies alles auf einer Plattform: das spart Kosten bei Einführung und Betrieb.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick


 
  • Zuverlässige Abdeckung aller im Energiemarkt geforderten Prozessvorgaben für die Wechsel-, Bilanzierungs-, Fahrplan- und Prognoseprozesse
  • Kosteneinsparung bei den BNetzA-Änderungsterminen durch Software-Updates
  • Fristen, Clearing und Monitoring haben Sie durch die zentrale Übersicht der Prozesse immer im Griff. Fehler werden vermieden.
  • Niedrige Einführungskosten und schnelle Inbetriebsetzung
  • Schnelle Wahrnehmung neuer Marktchancen
  • Senkung der Prozess- und Transaktionskosten
  • Zentrale, leicht bedienbare Web-Oberfläche
Sreenshot der Benutzeroberfläche des Market Process Managers
 
 

Technischer Aufbau


 

Der Market Process Manager basiert auf der im Energiemarkt bewährten Business Process Management Software inubit BPM. Er vermittelt zwischen den Backend-Systemen und allen beteiligten Marktpartnern. Informationen werden so stets gemäß den regulatorischen Anforderungen ausgetauscht. Aufbauend auf der Solution Base bietet die Lösung zwei Profile zur Auswahl.

Die Prozess- und Integrationspakete stehen für den Ansatz einer standardisierten Kopplung der Backend-Systeme. Passend zu Ihrem Backend-System sind die Pakete sowohl mit einer direkten SAP IS-U Anbindung als auch mit weiteren Standardschnittstellen erhältlich.

 

Solution Base

Prozesspakete

Integrationsspakete

 

Die Solution Base bildet die technische Grundlage für den Market Process Manager. Sie enthält die energiemarktspezifischen Komponenten sowie die entsprechenden Prüfroutinen zum marktkonformen Nachrichtenaustausch gemäß den jeweiligen länderspezifischen Kommunikationsvorgaben. Sie kann eigenständig eingesetzt werden und bietet damit bereits eine vollwertige Kommunikationsplattform.

Prozesspakete ermöglichen die vollständige Abwicklung der EDIFACT-Marktkommunikation inklusive der kompletten Prozessabwicklung:

  • Der Market Process Manager übernimmt neben der EDIFACT-Marktkommunikation die vollständige Orchestrierung und Abwicklung der Marktkommunikationsprozesse.
  • Die Kernprozesse (z.B. Abrechnung) bleiben auf den Backend-Systemen bestehen.
  • Eine tiefe Integration in die Backend-Systeme zum Abgleich von Prozessstatusinformationen oder Stammdatensätzen ist systemspezifisch inkludiert.
  • Durch das zentrale Prozessmonitoring haben die Kunden systemübergreifende Marktkommunikationsprozesse zentralisiert.

Integrationspakete ermöglichen die vollständige Abwicklung der EDIFACT-Marktkommunikation:

  • Die Prozessabwicklung und -steuerung verbleiben auf den Backend-Systemen des Kunden.
  • Die EDIFACT-Marktkommunikation wird zentralisiert für alle Systeme über unseren Market Process Manager abgewickelt.
  • Ein zentrales Prozessmonitoring und -clearing unterstützt alle Beteiligten im Tagesgeschäft.