Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

BPM for Energy – Marktkommunikation – Prozesspaket MPES

Banner
 
 
 
 
 

Das Prozesspaket MPES "Marktprozesse für Einspeisestellen (Strom)"


 

Seit dem 01.10.2013 müssen Betreiberinnen und Betreiber von EEG-Erzeugungsanlagen (lt. EEG 2012) die Marktprozesse für Einspeisestellen (Strom) verpflichtend implementieren. Hierfür sind die prozessualen Vorgaben der Bundesnetzagentur (BNetzA) umzusetzen.

Mit dem Prozesspaket können Netzbetreiber, Direktvermarkter und Lieferanten die Vorgaben zum Wechselablauf schnell und einfach umsetzen sowie die Marktkonformität sicherstellen. Es ermöglicht die Automatisierung der Marktprozesse sowie die Steuerung der gesamten prozessualen Verarbeitung der Einspeiserprozesse aus Sicht der jeweiligen Marktrolle:

  • Identifizierung (Einspeisung)
  • Kündigung (Einspeisung)
  • Lieferbeginn (Einspeisung)
  • Lieferende (Einspeisung)
  • Ersatzaufnahme (Einspeisung)
  • Stornierung und Rückabwicklung
  • Stammdatenänderung
  • Zuordnungslisten
  • Zählwertübermittlung
  • Geschäftsdatenanfrage
  • Netznutzungsabrechnung