Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

ConnectedEnergy Solutions im Einsatz bei E.ON

Banner

Anwenderbericht

 
 
 
 
 
 

Zentrale Plattform für Kommunikation mit Marktpartnern


 

"Mit inubit BPM kommt bei E.ON Ruhrgas ein vom Funktionsumfang und von der Skalierbarkeit her mächtiges EDI-Werkzeug zum Einsatz, an dem keine nennenswerten projektspezifischen Modifikationen vorgenommen wurden. Dieses hochgesteckte Projektziel erreicht zu haben, freut uns sehr. Wir hoffen, auch zukünftig an der Weiterentwicklung von inubit zu partizipieren."

Udo Witteck, Projektleiter, E.ON Ruhrgas AG

Anforderungen


 

E.ON Ruhrgas sieht sich vor diesem Hintergrund nicht nur mit den neuen Herausforderungen der Kooperationsvereinbarung „Gas“ konfrontiert. Auch im intenationalen Geschäft möchte E.ON zu den technologisch führenden Unternehmen gehören:

  • Konsolidierung der Schnittstellen
  • Anbindung von internen Systemen, unter anderem im Abrechnungsbereich
  • Leistungsfähiges Monitoring geschäftskritischer Prozesse

Lösungsweg


 

Durch die Flexibilität und Leistungsfähigkeit von inubit setzt E.ON Ruhrgas die Anforderungen der Kooperationsvereinbarung „Gas“ sowie die neuen Standards des europäischen EASEE-gas Gremiums in kürzester Zeit um:

  • Einsatz von inubit als hochverfügbarer Cluster aufgrund der großen Bedeutung des EDI-Prozesses
  • Formate „out-of-the-Box“: EDIG@S/EDIFACT, XML, Excel, CSV, Flat-File, ASCII
  • Konsolidierung der IT-Infrastruktur ohne nennenswerte projektspezifische Modifikationen dank zahlreicher Standardmodule für die Anbindung der IT-Systeme

Erzielte Ergebnisse


 

Durch den Einsatz von inubit konnte die Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Kommunikation mit Marktpartnern erheblich gesteigert werden:

  • Erfüllung der umfassenden Anforderungen der E.ON Ruhrgas hinsichtlich des leistungsfähigen Monitorings
  • Kontinuierliche Überwachung meist geschäftskritischer Kommunikationsprozesse
  • Reduzierung der notwendigen Serveranzahl von 11 auf 5 Server, entsprechende Senkung der Betriebskosten