Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Der Rollout Process Manager – die Lösung für Planung, Steuerung und Monitoring

Banner
 
 
 
 
 
Marginale Spalte




Management von Geräten, Aufträgen, Messprodukten und Geschäftspartnern – automatisiert in einer Lösung


 

Vor dem Hintergrund dieser zahlreichen und teilweise neuen Anforderungen ist das Risiko einer Kostenexplosion hoch.

Mit dem Rollout Process Manager planen, optimieren, automatisieren, steuern und überwachen Sie alle Prozesse und damit einhergehenden Kosten rund um den Rollout und Betrieb der neuen Messinfrastrukturen. Über Schnittstellen zu anderen Systemen wie z.B. Enterprise Resource Planning (ERP), Workforce Management (WFM) und Gateway Administration (GWA) können zahlreiche Prozesse durchgängig automatisiert werden: z.B. die Planung, Auftragsdurchführung, Steuerung von Dienstleistern, die Inbetriebnahme von Gateways, Abrechnung und Stammdatenaktualisierung.

Prozessübersicht im Rollout Process Manager

Aufträge, Dienstleister und Fristen - den Prozess im Blick

 

Welcher Rollout-Plan ist optimal für Sie? Es kommt auf Ihre Strategie an.


Mit der Planungsfunktion des Rollout Process Managers können Sie für Ihre Rollout-Strategie verschiedene Szenarien simulieren und die damit einhergehenden Kosten kalkulieren. Basis sind Daten der auf den Messstellenbetrieb ausgerichteten Anlagenverwaltung, wie Gateways, Zählpunkte, Jahresverbräuche, Vertragsdaten und zugehörige Messprodukte. So können Sie beispielsweise das Rollout-Volumen gemäß Turnuswechsel, Verbrauchsschwellenwerten oder Eichfristen für virtuelle Netzgebiete ermitteln, die Pläne optimieren und auch die notwendigen Kapazitäten von Dienstleistern und internem Servicepersonal berücksichtigen. Automatisch werden die Anschlussnehmer und die BNetzA über die geplanten Ein- und Umbauten informiert.

 

Prozesse durchgängig automatisieren. Das größte Potenzial zur Betriebskostenreduktion.


 

Der Rollout Process Manager automatisiert zahlreiche Prozesse – durchgängig über Aufträge und Systeme hinweg. Er generiert Aufträge für den Einbau moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme. Im Zusammenspiel mit WFM-Systemen werden Auftragspakete an den Monteur übertragen. Insbesondere die durch die Automatisierung minimierte Gesamtdauer des Wechsels intelligenter Messsysteme – d.h. die Bekanntgabe des Zählpunktes, des Gateways und des Zählers, das Pairing, die Messprofileinrichtung und die Ergebnisprüfung vor Ort – reduziert die Anzahl von Mehrfachanfahrten und benötigter externer Dienstleisterkapazität erheblich. Nach der Inbetriebnahme kann das messdatenverarbeitende System diese Daten sofort verarbeiten. Wird die Auftragsdurchführung mobil erfasst, kann sie nahtlos an den Rollout Process Manager rückübertragen werden. Die Rückmeldung des Rollout Process Managers an das ERP-System mündet in die automatische Aktualisierung der Stammdaten und die Abrechnung der Dienstleistung.

Unvorhergesehene Ereignisse? Steuern Sie gegen!


 

Ungeplante Kapazitätsengpässe bei internem oder externem Servicepersonal, Chargenruckrufe, unerwartet viele Messproduktwechsel oder Entstörungen können Ihre Rollout-Plane durchkreuzen. Mit dem Rollout Process Manager können Sie Ihre Pläne jederzeit anpassen, erneut optimieren und in neue Auftrage überführen.

Beispielsweise ordnen Sie die Aufträge, die Sie zuvor einem Dienstleister übertragen haben, einem anderen mit freien Kapazitäten zu. Oder Sie verteilen das für den jeweiligen Dienstleister geplante Volumen über einen längeren Zeitraum. Die neu entstandene Planung wird automatisch in neue Aufträge überführt, für bestehende Auftrage wird der Leistungszeitraum angepasst. Der Auftragsstatus wird zu jeder Zeit überwacht.

Alles nach Plan? Überwachen, bewerten und berichten Sie.


 

Im Rahmen der Bewertungsfunktion können Sie bei Bedarf kontrollieren, ob Ihr Rollout-Prozess planmäßig und reibungslos verlauft und wie sich Entstörungsprozesse auf die geplanten Turnuswechsel auswirken. Dazu stehen Ihnen zahlreiche rollierende Plan-Ist-Vergleiche zur Verfügung, die Ihnen erlauben, jederzeit steuernd einzugreifen und erneut zu optimieren. Zudem lassen sich automatisch Reports für die Bundesnetzagentur (BNetzA) und Auswertungen für die verschiedenen Adressaten erstellen.

 
Rollout Process Manager Broschüre (PDF)

Rollout Process Manager