Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Die Bosch-Gruppe auf der Hannover Messe 2016

Hannover Messe 2016 Bosch Software Innovations
 
Inhalt
 
 
 
 

News von der Messe


 

Erfahren Sie hier alles über die in Hannover erstmals vorgestellten Industrie 4.0 Softwarelösungen von Bosch. Gewinnen Sie z.B. in unseren Webinaren tiefere Einblicke in die Welt der digitalen Fabrik.

Transparenz schaffen. Produktivität erhöhen. Kosten senken.

 
Manufacturing Analytics Tools & Services Manufacturing Analytics Tools & Services Manufacturing Analytics Tools & Services

Manufacturing Analytics Tools & Services

Mit den Manufacturing Analytics Tools & Services unterstützen wir Fertigungsexperten dabei, aus vorhandenen Produktionsdaten Erkenntnisse zu gewinnen, die maßgeblich zur Lösung aktueller Problemstellungen oder zur kontinuierlichen Verbesserung und damit zur nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit beitragen.

Production Performance Manager Production Performance Manager Production Performance Manager

Production Performance Manager

Der Production Performance Manager ermöglicht einen Überblick über den aktuellen Zustand einzelner Maschinen sowie über das gesamte Produktionssystem. Reaktionszeiten werden verkürzt, Aufgaben klar zugeteilt und Informationen dauerhaft zugänglich gemacht. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess wird durch die neu gewonnene Verfügbarkeit von Daten und direkter Rückmeldung optimal unterstützt.

 
 

 

Hannover Messe 2016: „Industrie 4.0 – in der Praxis angekommen“


 

Auf der Hannover Messe 2016 gab es am Bosch-Stand viel zu sehen.

14 entlang der Wertschöpfungskette angeordnete, untereinander vernetzte Live-Demos verwandelten den Messestand in Halle 7 in eine digitale Fabrik. Während der fünf Messetage wurden in dieser kontinuierlich Live-Daten generiert, wie z.B. Prozessdaten von durchgeführten Verschraubungen, Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte, Produktionsprozessdaten einer Maschine, die über installierte Sensoren ermittelt wurden, sowie aus der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.

 
Digitale Fabrik mit 14 Live Demos

Übersicht über die digitale Fabrik. Entlang der Wertschöpfungskette wurden 14 untereinander vernetzte Live-Demos platziert.

XDK Cross Domain Development Kit

Cross Domain Development Kit (XDK) – nachrüstbare Sensoren mit Verbindung in die Cloud.

Transport Data Logger

Der Transport Data Logger bringt Transparenz in die gesamte Lieferkette.

APAS Produktionsassistenzroboter

Nahtlose Zusammenarbeit von Mensch und Roboter mit dem Produktionsassistenten APAS.

 
XDK und Production Performance Manager

Auswertung von Prozessdaten mit dem Production Performance Manager - Retrofit einer Maschine mit Sensoren zur Taktzeiterkennung.

ActiveAssist: Assistenzsystem für die variantenreiche Montage

Der ActiveAssist ist ein modular aufgebautes Produktionsassistenzsystem für die variantenreiche Montage.

Die Verbindung von SPS und IT in einem umfassenden Lösungsportfolio

Open Core Engineering verbindet SPS und IT in einem umfassenden Lösungsportfolio.

Sichere Fernwartung eines Nexo Schraubers über die Lösung Remote Service Manager

Sichere Fernwartung eines Nexo Schraubers über die Lösung Remote Service Manager.

 
 

Die Interaktion der physischen mit der virtuellen Fertigungswelt war durch die Kombination von Soft- und Hardware in den Bereichen Entwicklung & Konstruktion, Beschaffung & Logistik, Produktion und After Sales für die Besucher unmittelbar erlebbar.

Mit dem Production Performance Manager , Manufacturing Analytics und dem Transport Data Logger gab es gleich drei neue Lösungen und Services für Industrie 4.0, die Bosch auf der Hannover Messe erstmalig vorgestellt hat.

Besondere Highlights und absolute Publikumsmagneten waren der Produktionsassistenzroboter Apas assistant sowie das modular aufgebaute und flexibel anpassbare Montageassistenzsystem ActiveAssist, mit dem Besucher unter Anleitung ein mehrteiliges Bauteil herstellen konnten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Hannover 2017.

 

Plattform I4.0 Bosch Software Innovations
 
 

Hannover Messe 2016: Industrie und Logistik sind im Wandel. Wir sind dabei - mit vernetzten Lösungen


 
Hannover Messe 2016 Bosch Software Innovations

Als „Connected Industry“ bündelt Bosch seine Aktivitäten und Kompetenzen auf dem Gebiet der vernetzten Fertigung. Dazu zählen die umfangreiche Fertigungs- und Produktentwicklungskompetenz gepaart mit Sensorik, Maschinen und Komponenten, unserem Software-Know-how sowie der Data Analytics Expertise. Auf dieser Basis forciert Bosch die konzertierte Entwicklung neuer Lösungen und Services, Geschäftsfelder und Geschäftsmodelle. Diese helfen sowohl unseren Kunden als auch den weltweit 250 Fertigungswerken von Bosch, die Umsetzung von Industrie 4.0 voranzutreiben. Zahlreiche Experten des internationalen Technologie- und Dienstleistungsunternehmens sind hierfür vernetzt und wirken bei der nutzbringenden Umsetzung von mehr als 100 Pilotprojekten für Industrie 4.0 mit. Auf dem Gebiet der vernetzten Produktion ist Bosch gleichermaßen ein führender Leitanbieter als auch Leitanwender.

 

Mehr Informationen zu den beteiligten Bereichen: