Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Industrie 4.0 Lösung im Einsatz bei Gebrüder Weiss

Referenz KSM Castings Bosch Software Innovations
 
 
 
 
 

Anforderungen


 

In der über 15 Jahre hinweg gewachsenen IT-Architektur verteilte sich die EDI-Kommunikation über mehrere EDI-Server. Die dadurch entstehenden hohen Aufwände sollten durch die Einführung einer EAI-Standardsoftware reduziert werden:

  • Anbindung von ca. 100 Partnern und etwa 400 Kunden, Austausch stark heterogener Nachrichtenformate, z.B. Record Strukturen, EDIFACT, kundenspezifische Formate, XML und Binärdateien
  • Anbindung zu FTP, E-Mail, Mailboxen (IBM, Eurolog, Telekom) und MQ-Series
  • Reduzierung der Aufwände für Wartung und Auswertung, vereinfachte Nachverfolgung der Datenflüsse, Steigerung der Performanceleistung, Einführung eines zentralen Fehlerhandlings

 

Lösungsweg


Im Rahmen eines Proof of Concept (POC) überzeugte inubit BPM durch ihre moderne Architektur, ihren modularen Aufbau und ihr gutes User/Rollen-Konzept. Nach einer fünftägigen Schulung konnte ein Kernteam der Gebrüder Weiss grundlegende Arbeiten selbst durchführen:

  • Konvertierung von FlatFiles, XML-Verarbeitung, Datenbankanbindung und Workflowsteuerung, Fehlererkennung und -korrektur im Rahmen des POC
  • Konnektierung individueller Anwendungen, Entwicklung eigener Plug-ins für Spezial-Aufgaben, Definition von zentralen Datenmodellen, Erarbeitung eines Deployment-Prozesses durch die Mitarbeiter der Gebrüder Weiss GmbH
 

Erzielte Ergebnisse


 

Durch die Umsetzung des Integrationsprojektes sind alle Unternehmensbereiche von Landtransport über Luft- und Seefracht bis hin zu Lager, Logistik und Finanzbereich integriert:

  • Übersichtliche IT-Architektur, die den Datentransfer sicher und schnell realisiert
  • Reduzierte Fehleranfälligkeit und Wartungskosten durch Wegfall zahlreicher Schnittstellen und Medienbrüche