Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Industrie 4.0: Zufriedene Kunden

Fertigungsindustrie Referenzen
 
 
 
 
 

Lernen Sie unsere zufriedenen Kunden kennen!


 

Intelligent vernetzte Lösungen zu entwickeln, damit Sie die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Fertigung und Logistik bestens meistern, haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Erfahren Sie, wie unsere Kunden durch den Einsatz von Industrie 4.0 Lösungen Wettbewerbsvorteile erzielen.

 

Bosch Packaging Technology

Data Analytics in der Verfahrenstechnik bei Bosch

Bei den Beschichtungsprozessen steht bei Bosch höchste Qualität ganz oben auf der Agenda. Dazu gehört ein Projekt, um per Data Analytics die Prozessparameter, die die Beschichtungsqualität maßgeblich beeinflussen, eindeutig zu identifizieren und bislang unbekannte Ursache-Wirkzusammenhänge zu erkennen. Die entwickelten Vorhersagemodelle werden auf den Echtzeitdaten angewendet, um Abweichungen von der erwarteten Qualität frühzeitig zu erkennen und Qualitätseinbußen entsprechend zu vermeiden. Hierfür setzen wir auf eine eigens entwickelte Methodik und die Anwendung komplexer Machine Learning Methoden.

 
 

Optimierte Produktionsplanung und -vorbereitung – Pilotprojekt mit Bosch Automotive Electronics

Im Bosch-Werk im chinesischen Suzhou unterstützt ein Industrie-4.0-Softwareprojekt von Bosch Software Innovations die Fertigung von Fahrzeugelektronik mit hohen Produktvarianzen. Die Software, die in Zusammenarbeit mit dem Bosch-Werk entwickelt wurde, modernisiert die komplexe Fertigungsplanung für Produkte mit hohen und niedrigen Stückzahlen. Sie ermöglicht auch das Management von Clustern hochparalleler Maschinen und Fertigungslinien und bündelt so einzelne Schritte des Fertigungsprozesses. Im Ergebnis konnten wir die Produktivität um bis zu 40 % steigern und die Lagerbestände um bis zu 30 % abbauen.

 
 

Maschinenübergreifende Produktionsdatenüberwachung bei Bosch Diesel Systems

Um auf Abweichungen und Störungen schneller zu reagieren, setzt das Bosch Werk in Homburg den Production Rules Configurator ein. Es werden maschinenübergreifend Produktionsdaten von Erodiermaschinen überwacht und regelbasiert analysiert. Produktionsstillstände und Qualitätsverluste werden dadurch vermieden.

 
 

Big Data Analytics für die Fertigungsindustrie in einem Bosch Werk

Der Standort von Robert Bosch LLC in Anderson (US-Bundesstaat South Carolina) setzt für die Berechnung von Feldausfallrisiken bei den gefertigten Getriebesteuerungsmodulen auf Data-Analytics-Algorithmen.

 
 

Sichere Fernzugriffslösung im Einsatz bei der Bosch Sicherheitssysteme GmbH

Die Bosch Sicherheitssysteme GmbH suchte nach einer sicheren und effizienten Fernwartungslösung, um bei Störfällen schnell auf die beim Kunden verbauten Geräte und Anlagen zuzugreifen und so ungeplante Ausfälle zu reduzieren. Durch den Einsatz des Remote Service Manager können die Servicetechniker jetzt bei etwa zwei Drittel aller Störungen die Ursachen bereits aus der Ferne ermitteln und die Fehler anschließend direkt beheben.

 
 

ThyssenKrupp Bosch Software Innovations

Automatisierung des Produktionsprozesses bei ThyssenKrupp Steel Europe

ThyssenKrupp Steel Europe stand vor der Herausforderung, die selbst programmierten Modelle zur Herstellung von Stahlqualitäten Schritt-für-Schritt auszutauschen und durch eine zukunftsfähige Lösung zu ersetzen. Dank der Modellierung der Regeln mit Visual Rules wird dem Kunden jetzt eine agile Lösung für die Herstellung von Stahlgüten zur Verfügung stehen.

 
 

Gebrueder Weiss Bosch Software Innovations

Konsolidierung der IT-Landschaft bei Gebrüder Weiss

In der über 15 Jahre hinweg gewachsenen IT-Architektur verteilte sich die EDI-Kommunikation über mehrere EDI-Server. Die dadurch entstehenden hohen Aufwände sollten durch die Einführung einer EAI-Standardsoftware reduziert werden. Mit dem Einsatz von inubit BPM wurde die IT-Landschaft konsolidiert. Reduzierte Fehleranfälligkeiten und Wartungskosten durch den Wegfall zahlreicher Schnittstellen und Medienbrüche sind das Ergebnis.

 
 

KSM Castings Bosch Software Innovations

Grundlage für transparente Anfragebearbeitung mit dem Enterprise Portal bei KSM Castings

Um das Zusammenspiel der Abteilungen Verkauf, Verwaltung, Controlling und Kalkulation in der notwendigen Transparenz und eine Verfolgbarkeit von Kundenanfragen zu gewährleisten, sollte die bei KSM Castings auf Excel basierende Prozessrealisierung abgelöst und Datenredundanzen durch die Integration zu SAP minimiert werden. Mit Einführung einer Portallösung auf Basis von inubit BPM konnte das Ziel, eine durchgängige und transparente Anfragebearbeitung, umgesetzt werden.

 
 

Magna Steyr Bosch Software Innovations

Integration zahlreicher IT-Systeme und Subsysteme bei Magna Steyr

Magna Steyr stand vor der Herausforderung, die Kommunikation zwischen mehr als 170 IT-Systemen und Subsystemen über eine Softwarelösung abzuwickeln. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt im Antragswesen wurde der Einsatz von inubit BPM auf fast alle Bereiche ausgeweitet und sorgt für eine einzigartige Prozessdurchgängigkeit.

 
 

Weitere Kunden


 

John Deere

  • AIRBUS Deutschland
  • Carrier Sütrak
  • Flyte Tyme
  • Huf Hülsbeck & Fürst
  • Komatsu Hanomag
  • Precor Inc.
  • RECARO Aircraft Seating
  • Siemens
  • Yamaha Motor Corp.