Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Elektronischer Datenaustausch für effiziente Geschäftsprozesse

Handel und Logistik
 
Inhalt
Details zum Webcast
 
 
 
 
Marginale Spalte

Webcast: EDI goes BPM

Erfahren Sie in den zwei Teilen des Webcasts mehr über unsere EDI- und WebEDI-Lösungen.





Case Study

Stammdatenpflege bei EDEKA


B2B Integration mit EDI-Software von Bosch


 

Der schnelle und unkomplizierte Austausch von Informationen zwischen Unternehmen ist Voraussetzung für die Optimierung logistischer Planungsprozesse. Der elektronische Datenaustausch, kurz EDI, bietet hierbei die ideale und kostengünstige Lösung. Ziel von EDI ist es, elektronische Geschäftsnachrichten, wie etwa Bestellungen, Lieferavise oder Rechnungen, automatisch und ohne Medienbrüche zu verarbeiten. Manuelle Erfassungsvorgänge können dadurch enorm reduziert werden. Damit trägt der elektronische Datenaustausch nicht nur zur Kosteneinsparungen bei, sondern erhöht auch die Effizienz im Kommunikationsprozess zwischen Lieferanten und Kunden.


 

Funktionen im Überblick


 

  • Unterstützung aller internationalen und branchenspezifischen EDI-Formate (VDA, EDIFACT, EANCOM, XML, ANSI ASCX12, …)
  • Unterstützung aller gängigen Übertragungsstandards wie X.400, AS2,
    (S)FTP, Web-Services (REST oder SOAP), E-Mail

  • Integration des EDI-Systems in bestehende Anwendungen über mitgelieferte System-Konnektoren (z.B. SAP-, JMS-, WebSphere MQ-Konnektor, …)
  • Umfangreiche Anzahl an Formatadaptern (XML, XLS, EDI, CSV, Flat-File) zur Nachrichtenkonvertierung

 

Monitoring und Reporting

Maximale Flexibilität

 

  • Intuitive Erstellung und Konfiguration fachlicher Reports
  • Drill-Down-Funktion zur Darstellung weiterer Detailinformationen
  • Bereitstellung rollen- und gruppenspezifischer Reports über das Portal
  • Visualisierung der Ergebnisse über personalisierte Dashboards
  • Ergebnisse sind direkt mit den zugrundeliegenden Prozessen verlinkt, um gewonnene Erkenntnisse in den Prozesskontext stellen zu können

  • Frei konfigurierbare Prüflogiken für Inhalt und Struktur der eingehenden EDIFACT-Nachrichten
  • Individuell anpassbare Behandlung von nicht lesbaren EDIFACT-Nachrichten
  • Konvertierung der EDIFACT-Nachrichten in jedes beliebige Inhouse-Format
  • Graphischer Editor ermöglicht eine einfache Anpassung und Pflege der Mappings

 
 

EDI für alle Unternehmensgrößen

Mit unserer modular aufgebauten EDI-Software sind Sie zu jeder Zeit in der Lage, auf neue Entwicklungen zu reagieren und diese systemseitig abzubilden. Angefangen vom Starter-Paket für kleine und mittelständische Unternehmen bis hin zum Active/Active-Clustering für Hochverfügbarkeitsszenarien lassen sich alle Anforderungen mit unserer Lösung umsetzen.

In Kombination mit unserer Software für Business Rules und Business Process Management lassen sich zusätzlich individuelle Anforderungen an die Nachrichtenverarbeitung abbilden. So können beispielsweise eingehende Nachrichten auf Basis vordefinierter Regeln auf Plausibilität geprüft und prozessautomatisiert weiterverarbeitet werden.

 
 

Vorteile


 
 

Workflow-basierter Ansatz zur Realisierung beliebig komplexer Geschäfts- und Verarbeitungslogik für ein- und ausgehende Nachrichten

Zukunftsfähige Technologie durch zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten und Bosch Software Innovations als starken und zuverlässigen Partner

 

Keine Beschränkung auf Konvertierung von und nach EDIFACT-Formaten

Einfache Wartbarkeit und Weiterentwicklung der Lösung