Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Intermodaler Verkehr – Open Mobility Berlin

 
 
 
 
 

Open Mobility Berlin – Vernetzte Elektromobilitätsdienste für B2B Kunden


 
 
 

Im Projekt „Vernetzte Elektromobilitätsdienste für B2B Kunden“ wurde eine gemeinsame Plattform als technischer Marktplatz für Anbieter und Nachfrager von Elektromobilitätsdiensten im B2B-Umfeld bereitgestellt. Das Projekt ist eines von rund 30 Kernprojekten im Internationalen Schaufenster Berlin-Brandenburg. Ziel ist es, durch die Verbindung verschiedener Dienste unterschiedlicher Anbieter neue, attraktive Mobilitätsangebote zum Vorteil der individuellen Fahrer, der Verkehrssituation in der Stadt und der Umwelt entstehen zu lassen.

Bosch Software Innovations trug in Zusammenarbeit mit der Siemens AG und dem FG Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik der TU Berlin maßgeblich dazu bei, die Anforderungen der verschiedenen Projekte innerhalb des Schaufensterprojekts Elektromobilität Berlin-Brandenburg und weiterer Anbieter von Elektromobilitätsdiensten in der Region zu analysieren. Auf der Basis dieser Anforderungen wurden herstellerübergreifende Standards erarbeitet und Dienste als Prototypen entwickelt. Diese entfalten erst in ihrer Kombination die volle, wertschöpfende Wirkung und dienen als Orientierungshilfe für die weiteren Teilnehmer des Marktplatzes.

 
 

Vorteile der Vernetzung verschiedener Dienste auf dem Marktplatz:

  • Fahrer von E-Mobilen können über integrierte „Roamingprozesse“ die Ladeinfrastruktur unterschiedlicher Anbieter nutzen.
  • Flotten von E-Mobilen können mit Diensten des ÖPNV verbunden werden und ermöglichen eine durchgängige, umweltfreundliche Mobilität in der Stadt.
  • eCar-Sharing Flotten verschiedener Anbieter können miteinander verbunden werden und bieten ein flächendeckendes Car-Sharing Angebot in der Stadt.
  • Verschiedene Einzelangebote wie Car-Sharing, Parkplatznutzung, Ladeinfrastruktur und ÖPNV können zu neuen Komplettangeboten gebündelt werden.