Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Green eMotion

 
 
 
 
 

Elektrombilität in Europa


 

Die Europäische Kommission rief das Projekt Green eMotion am 1. April 2011 ins Leben. Das auf vier Jahre angelegte Projekt förderte in einer länderübergreifenden Initiative die Weiterentwicklung der Elektromobilität. In ausgewählten europäischen Modellregionen brachten 42 Beteiligte ihr Wissen und ihre Erfahrungen ein.

Bosch Software Innovations beteiligte sich an diesem Projekt mit Lösungen für eine vernetzte Ladeinfrastruktur. Mit modernen Web-Technologien werden Ladestationen, mobile Geräte und Abrechnungssysteme verbunden. Die von Bosch Software Innovations entwickelte Lösung für das eRoaming verbindet flächendeckend verschiedene Elektromobilitätssysteme und Provider.

Ziel des Green eMotion Projektes war es, mit den Beteiligten eine Infrastruktur zu entwickeln, die sich für den Massenmarkt für Elektromobilität in Europa eignet. eRoaming spielt dabei für die breite Akzeptanz der Elektromobilität beim Endverbraucher eine zentrale Rolle. Die Interoperabilität verschiedener Systeme ist notwendige Voraussetzung, um Elektromobilität für jeden europaweit zugänglich zu machen.

 
 

Weiterführende Links

Bosch Connected World Blog

Diskutieren Sie mit!

Green eMotion kurz erklärt (Englisch)