Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Marginale Spalte
Steffen Lehmann - Sonstiges

Steffen Lehmann
Director Sales
Tel. +49 30 726112-243

Case Studies

„Wir haben nicht nur von einer leistungsfähigen Technologie profitiert, sondern auch von breiter fachlicher Kenntniss – dies war für den Erfolg des Projektes und die termingerechte Realisierung der Landeslösung enorm wichtig."

Norbert Ahrend, Gesamtprojektleiter Mecklenburg-Vorpommern

Fördermittelmanagement

Inhalt

Mit zahlreichen Fördermittelprogrammen bietet die öffentliche Hand Organisationen, Bürgern und Unternehmen finanzielle Unterstützung in vielen Bereichen. Ziel jeder Behörde oder Institution, die Fördermittel vergibt oder erhält, ist es, effiziente Prozesse zu nutzen – und zwar durchgängig bei der Verwaltung, Vergabe und Inanspruchnahme. Gleichzeitig erwarten Politik, Geldgeber und Bürger vollständige Transparenz über die eingesetzten Mittel und erreichten Ergebnisse. Dies führt zu einem gesteigerten Bedarf an moderner Informationstechnologie.

Auf Basis von inubit lässt sich hier eine Prozesslandschaft entwickeln, die die flexible Vergabe, Steuerung, Abwicklung und Überwachung von Fördermittelprogrammen erlaubt.

Vorteile für Verwaltungen aber auch für Mittelempfänger:

  • Workflow-basierte Abwicklung der Beantragung, Bewilligung, Auszahlung, Prüfung, etc.
  • Anbindung an Datenbanken und Abrechnungssysteme
  • Benutzerfreundliche, webbasierte Oberfläche
  • Hoher Anwenderkomfort
  • Schnellere Prozesse in der Fördermittelverwaltung (z.B. zugesicherte Bearbeitungsfristen)
  • Umfangreiches Monitoring der Fördermittelverwendung
  • Transparente Prozesse (zentrale Dokumentation und Datenbasis)
Antragsübersicht Fördermittelmanagement