Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Marginale Spalte
Steffen Lehmann - Sonstiges

Steffen Lehmann
Director Sales
Tel. +49 30 726112-243

Corey Plender - Sonstiges

Corey Plender
Director, Solution Sales and Architecture
Tel. +1 312 368-2524

Bosch Software Innovations Swaroop Balakrishnan

Swaroop Balakrishnan
Regional Sales Director
Tel. +65 6571-2253

Case Studies

„Wir investieren lieber in die Optimierung unserer Prozesse, als Geld für neue Business-Applikationen auszugeben. Wir bleiben flexibler, wenn wir unsere vielen kleinen Systeme integrieren, als wenn wir unsere Prozesse einem monolithischen Block anpassen. Wird in Folge eines neuen Prozesses ein neues System benötigt, docken wir dieses einfach an.“

Thomas Wisgalla, HL komm

Effiziente Abwicklung von Wachstumsfeldern

Inhalt

IT-Landschaften modernisieren und Prozesse standardisieren

Die rasant zunehmende Internetnutzung erfordert einen stetigen Ausbau von Festnetz- und Mobilfunknetzen. Zusätzlich müssen Telekommunikationsunternehmen aufgrund des gestiegenen Preisdrucks bestehende Geschäftsmodelle optimieren und zur Differenzierung neue Geschäftsmodelle entwickeln.

Im B2B-Bereich erwarten Kunden eine hohe Serviceleistung und die Abbildung von individuellen Wünschen zu einem marktgerechten Preis. Hier gilt es, auch gegenüber den aufkommen B2B-Cloud-Diensten zu bestehen.

inubit BPM:

  • erlaubt die Modellierung der Prozesse in der standardisierten Notation BPMN.
  • hält eine Reihe vorgefertigter Prozessbausteine bereit, die typische Telco-Szenarien abbilden (erweiterbar auf eTOM-Prozesslandschaft).
  • stellt modellierte Prozesse als Prozesshandbuch bereit.
  • kann fachliche Abläufe vor ihrer Umsetzung simulieren.
  • implementiert die Lösung direkt aus den fachlichen Prozessmodellen heraus (Generierung von Technical Workflows).
  • bietet eine Process Engine für die Automatisierung von daten- und benutzerzentrischen Prozessen über die gesamte IT-Landschaft.
  • stellt einen hochintegrativen Enterprise Service Bus (ESB) zur Anbindung verschiedenster IT-Systeme zur Verfügung und unterstützt spezifische Branchenstandards (u. a. WITA, S/PRI, X.400, SNMP, RosettaNet).
  • bietet ein vorkonfiguriertes Webportal für interaktive Prozesse, z. B. im Customer Care-Bereich.
  • beinhaltet umfangreiche Monitoring- und Reporting-Möglichkeiten und garantiert ein hohes Maß an Transparenz, Daten- und Investitionsschutz.
Prozesssteuerung in der Telekommunikation