Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Weiterführende Links

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Hypovereinsbank und weitere Unternehmen entscheiden sich für Visual Rules

Immenstaad/ Brüssel, 05.07.2005 -

IT-Anwendungen mit komplexer Geschäftslogik profitieren in besonderem Maße vom Einsatz einer Business Rules Engine. Vor allem die einfache Pflege sowie die gebotene Transparenz der Logik bewirken eine deutliche Steigerung der Effizienz in der Softwareentwicklung. Am stärksten werden Rules Engines heute in den Bereichen Finance und Telekommunikation eingesetzt. Immer mehr Unternehmen anderer Branchen entdecken jedoch die großen Kostenvorteile dieser Technologie für sich.

Visual Rules bei der HypoVereinsbank

Derzeit ist die HypoVereinsbank AG dabei, mit Visual Rules die Geschäftsregeln für ein Marktdaten-basiertes Frühwarnsystem zu erstellen, das im Bereich Active Credit Portfolio Management die frühzeitige Erkennung von Bonitätsverschlechterungen und den optimierten Einsatz von Kreditderivaten unterstützt. Durch den Fachbereich selbst wurden hierfür unterschiedlichste Business Rules Engines evaluiert. Für die Entscheidung ausschlaggebend war, dass Visual Rules mit seinem grafischen Modellierungsansatz optimal die Integration der Business Experten unterstützt.

Visual Rules bei Elsag Solutions

Die Elsag Solutions AG setzt Visual Rules in ihrem System »essencio proIntra« zur automatisierten Erfassung, Klassifizierung und Indizierung von Dokumenten und Akten ein. Mit Visual Rules werden derzeit die komplexen Abgleichsregeln modelliert, um alle Arten von Belegen automatisch zu erkennen. Zukünftig lassen sich die Regeln schnell und flexibel konfigurieren. Elsag Solutions verkürzt dadurch die Realisierungs- und Anpassungszeiten; ihre Kunden profitieren von neuen eleganten Steuerungsmöglichkeiten und melden bereits großes Interesse an »proIntra« mit integriertem Visual Rules an. Die Business Rules Engine wird in weiteren Bereichen zum Einsatz kommen, um etwa die interaktive Verarbeitung von Belegen zu steuern.

Visual Rules bei Bon´A Parte

Einen völlig anderen Einsatzbereich hat Visual Rules bei der Bon´A Parte. Bereits seit vielen Jahren wird das Vorgängerprodukt von der Quelle-Mutter für das Selektionsmanagement genutzt. Auch die dänische Tochter segmentiert ihre Zielgruppen ab sofort mit der Business Rules Engine von Innovations, um die Kunden optimal mit den individuell passenden Katalogen anzusprechen.

Mehr Visual Rules?

Für alle Anwendungsbereiche war die hohe Performance, die Visual Rules in der Ausführung der Geschäftslogik bietet, ein Must-Have. Alle drei Unternehmen haben sich zudem entschieden, zusätzlich zur reinen Geschäftslogik auch den Datenzugriff zu modellieren, wofür die Visual Rules- Komponente »Database Connectivity« zum Einsatz kommt.