Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Weiterführende Links

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Visual Rules 3.1

09.09.2005 -

Die Innovations Softwaretechnologie gibt heute die neue Version 3.1 seines Business Rules Systems Visual Rules bekannt. Mit den herausragenden neuen Features wird die Softwareentwicklung jetzt noch agiler und schneller:

Hot Deployment

Visual Rules bietet eine neue Schnittstelle, um den erzeugten Java Regelcode zur Laufzeit der Rahmenanwendung auszutauschen.

Testdateneditor

Ein neuer Editor ermöglicht jetzt auch den Business Experten, Testdaten für ihr Regelprojekt schnell und übersichtlich zu erstellen.

Import von Objektmodellen

Mit der Unterstützung von Java Collections lassen sich jetzt z.B. mit Hibernate persistierte Objektmodelle auf Knopfdruck vollständig importieren. Sie stehen sofort für die weitere Entwicklung der Geschäftslogik zur Verfügung - und der gesamte Entwicklungszyklus wird beschleunigt.

Visueller Debugger

Er erlaubt das Debugging auf Einzelschrittebene direkt im Regelmodell.

Eclipse 3.1

Wer Visual Rules als Eclipse Plugin einsetzt, sollte wissen, dass die Version 3.1 beide Versionen 3.1 und 3.0 der Eclipse Plattform unterstützt.

Weitere neue Features erleichtern Entwicklern und Fachanwendern die Ausgabe und Weiterverarbeitung von Ergebnissen der Regelverarbeitung, z.B. durch das Ausführen von DDL-Befehlen und Aufrufen von Stored Procedures.