Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Weiterführende Links

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Visual Rules für Linux

Release der Version 3.2.1 des Business Rules Systems

01.02.2006 -

Die Innovations Softwaretechnologie gibt heute die neue Version 3.2.1 seines Business Rules Systems Visual Rules bekannt. Das Highlight ist die Unterstützung von Linux als Plattform für die Modellierung von Geschäftslogik mit Visual Rules.

Zusätzliche neue Features erweitern vor allem die Erstellung von Testdaten. Die neue Version ist ab sofort für den kostenlosen Test zum Download verfügbar.

Für den April kündigt Innovations mit der Version 3.3 ein Major-Release an:

  • Mit der erweiterten Statistik werden sich dann die ausgeführten Regeln auf Einzelschrittbasis im grafischen Modell rückverfolgen lassen.
  • Ein Generator für Web Services wird ermöglichen, die Geschäftsregeln in SOA (Serviceorientierten Architekturen) einzusetzen. Visual Rules wird diese inklusive WSDL und Deployment Deskriptoren erzeugen.

Internationale Kunden

Visual Rules wird heute bereits von vielen Kunden weltweit eingesetzt. Zu ihnen zählen z.B. der US-amerikanische Hotelbetreiber Wyndham, die HypoVereinsbank, der Landmaschinenhersteller Claas, das IT-Unternehmen Zafin Labs aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und der australische Softwarespezialist MobileSelect. Die Anwendungspalette reicht vom Frühwarnsystem für den Handel mit Kreditrisiken über die Berechnung von Transaktionskosten bis zur individuellen Selektion von Handytarifen.