Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Weiterführende Links

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Release: Visual Rules 3.4.1

Geschäftsregeln als Web Service bereitstellen und plattformübergreifend einsetzen - mit dem Business Rules Management System Visual Rules

03.08.2006 -

Die Innovations Softwaretechnologie gibt heute die neue Version des Business Rules Management Systems Visual Rules bekannt. Sie steht unter dem Motto Testgetriebenes Business Rules Management.

Neu ist die automatisierte Überwachung der Testabdeckung direkt im Regelmodell. Damit wird die Qualitätssicherung von Geschäftsregeln weiter vereinfacht. Visual Rules zeigt an, welcher Anteil der Geschäftsregeln mit den Tests abgedeckt wird, ob alle benötigten Tests definiert sind, oder für welche Regeln noch Tests fehlen.

Anwender können jetzt auch einzelne Testfälle ganz einfach nachvollziehen: Testdaten und erwartete Ergebnisse werden hierfür parallel dargestellt. Erweiterte Dokumentationsmöglichkeiten vereinfachen die Nachvollziehbarkeit auch zu einem späteren Zeitpunkt.

Visual Rules ist ab dieser Version mit Eclipse 3.2 kompatibel.

Mit Visual Rules modellieren heute viele Unternehmen weltweit ihre Geschäftsregeln grafisch und integrieren sie in unterschiedliche Architekturen, z.B. SOA. Visual Rules ermöglicht es, Geschäftsregeln schnell zu erfassen, zu visualisieren und zu pflegen. Sie lassen sich so effizient an veränderte Marktfaktoren anpassen.