Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Weiterführende Links

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Business Rules für die Finanzbuchhaltung (SAP-FI)

Automatisierung des Zahlungsmanagements für Energieversorger

17.08.2006 -

Mit 'perCONT Energy' hat perdata eine Software neu entwickelt, die es Energieversorgern ermöglicht, ihr Forderungs- und Zahlungsmanagement weitreichend zu automatisieren. Sie erweitert die von SAP gelieferten Verarbeitungsmöglichkeiten für elektronische Kontoauszüge um die regelbasierte Zuordnung unklarer Zahlungseingänge zu Kundenkonten. Für die einfache Erstellung der Kontenfindungsregeln hat perdata das Business Rules Management System (BRMS) Visual Rules von Innovations integriert.

Energieversorger automatisieren ihr Zahlungsmanagement

Bislang konnten Energieversorger lediglich ca. 50% der Zahlungseingänge automatisch den offenen Forderungen in SAP-FI zuordnen. Dies liegt vor allem daran, dass Verwendungszwecke bei Banktransaktionen nicht ausreichend standardisiert sind. Heute erreichen die Versorgungsunternehmen mit 'perCONT Energy' eine Zuordnungsquote von bis zu 95%. Der Aufwand für die manuelle Nachbearbeitung wird damit auf ein Minimum reduziert.

Diese deutliche Steigerung der Automatisierungsquote für das Zahlungsmanagement liegt unter anderem daran, dass perdata das BRMS Visual Rules in seine Software integriert hat. Damit werden die Regeln für die Zuordnung unklarer Zahlungseingänge zu Kundenkonten abgebildet und automatisiert. Muster in Verwendungszwecken werden so immer besser erkannt und für die zunehmende Automatisierung des Zahlungsmanagements genutzt.

Die Zuordnungsregeln können jetzt auch kundenspezifisch angepasst und erweitert werden. Auf diese Weise lässt sich die Trefferquote nicht nur einmalig, sondern kontinuierlich erhöhen. Die Regeln lassen sich intuitiv mit einem Regel-Editor durch die Fachexperten in der Buchhaltung selbst adaptieren. Der Regel-Editor ist Teil des BRMS Visual Rules und lässt sich vor allem durch seinen grafischen Modellansatz intuitiv bedienen

Derzeit nimmt die Leipziger Abrechnungs- und Servicegesellschaft 'perCONT Energy' für das Zahlungsmanagement der Stadtwerke Leipzig in produktiven Einsatz.