Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Bloor Marktstudie: Innovations ist ein führender BRM-Anbieter

Immenstaad, 21.09.2009 -

Das unabhängige Marktforschungsunternehmen Bloor hat Innovations Software Technology, ein Unternehmen der Bosch-Gruppe, mit der Visual Rules Enterprise Platform in seiner aktuellen Business Rules Management Marktstudie zu einem führenden Anbieter ernannt.

Die Studie bewertet insgesamt 24 Business Rules-Plattformen anhand von 160 Einzelkriterien und Interview-Ergebnissen mit dem Produktmanagement und ausgewählten Kunden der jeweiligen Anbieter.

Im Detail analysiert die Business Rules Management (BRM) Marktstudie die 12 BRM-Systemanbieter mit der größten Verbreitung. Bloor positioniert die Anbieter in seinem Bullseye-Diagramm, je nach Zugehörigkeit in die Segmente Champion, Challenger oder Innovator. Je näher die Position zum Zentrum ist, umso besser ist die Analystenbewertung ausgefallen.

Innovations ist im Gesamtfeld klar als einer der führenden Anbieter positioniert, da mit der Visual Rules Enterprise Platform ein vollständiges BRM-Komponentenangebot bereitgestellt wird. Darüber hinaus bietet Innovations einen als besonders intuitiv bewerteten, grafischen Ansatz für das Regel-Management.

Bloor hat Innovations und seine Visual Rules Enterprise Platform hinsichtlich der Anforderungen des Fachbereichs und der IT bewertet. Der Grund: Bloor sieht BRM als Schlüsseltechnologie, um dem Fachbereich die Verantwortung über die operativen Entscheidungen zu übertragen, ohne dass die IT involviert werden muss.

Der Analyst über Innovations

Der Senior Analyst und Verfasser der Marktstudie, Simon Holloway erläutert: "Ausschlaggebend für meine Einstufung von Innovations als führenden Anbieter war die herausragende business-orientierte Art der Regeldarstellung. Die grafische Regelmodellierung mit Visual Rules erfordert null Initialaufwand und ermöglicht das direkte Arbeiten mit den bestehenden Business-Objektmodellen. Innovations Kunden berichten von höchster Agilität und einer sehr steilen Lernkurve für Visual Rules. Nach meiner Bewertung ist Innovations ein äußerst innovativer Rules-Anbieter."

Innovations verfolgt weiterhin das Ziel, seinen Kunden in allen Branchen unternehmensweite regelbasierte Lösungen anzubieten. Dies umfasst Finanzdienstleister, Versicherungen, Hersteller, Telekommunikations- und Handels- unternehmen, Touristik, Energieversorger, das Gesundheitswesen und öffentliche Dienstleister. Mit der Unterstützung von Partnern rund um den Globus wird Innovations seine Präsenz und sein Supportangebot in den nächsten Jahren stark erweitern.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Visual Rules Enterprise Platform wird die führende Position von Innovations im Bereich BRM festigen, wie die aktuelle Studie bestätigt.