Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Kontakt

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Smart Metering von Bosch geht live

Bosch Software Innovations startet mit Service für die Smart Meter Gateway Administration.

  • Partnerschaft mit e.discom für die gesamte Dienstleistung rund um den Rollout intelligenter Messsysteme
  • Projekt erfüllt Anforderungen der Politik zur Datensicherheit

Berlin, 11.02.2014 -

Intelligente Messsysteme, auch Smart Meter genannt, sollen nach Willen der Regierung bereits ab dem nächsten Jahr zum Einsatz kommen. Bosch Software Innovations arbeitet mit e.discom und der Netzgesellschaft der Stadtwerke Eisenhüttenstadt in einem Projekt zusammen, um zunächst etwa 50 Verbrauchsstellen mit modernen Stromzählern auszustatten. Dabei werden die aktuellen Anforderungen der Politik in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz angewendet und im praktischen Einsatz getestet.

In Zusammenarbeit mit Bosch Software Innovations realisiert die e.discom, eine Tochter der EDIS AG, ein Komplettpaket rund um Smart Metering. Dieses bietet für Stadtwerke den Vorteil, Dienstleistungen wie beispielsweise Smart Meter Gateway Administration und den Rollout auf technologisch hohem Niveau beziehen zu können, ohne eigene Ressourcen einsetzen zu müssen.

„Bei der Entwicklung der neuen Lösung im Bereich Smart Metering war es uns wichtig, einerseits die politisch geforderten Regularien umzusetzen, aber gleichzeitig auch die Wirtschaftlichkeit des Metering für die Stadtwerke sicherzustellen“, sagt Michael Hahn, Geschäftsführer der Bosch Software Innovations GmbH.

Viele Stadtwerke stehen vor der Herausforderung, den eigenen Weg für die Einführung von Smart Metern zu finden, wie beispielsweise bei der Installation einer großen Menge von Smart Metern oder der Zertifizierung nach dem Grundschutz vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die hohe Kosten mit sich bringen.

Das Komplettpaket ist für Netzbetreiber und Energielieferanten geeignet, um die Einführung von Smart Metering dazu zu nutzen, die komplexer werdenden Prozesse im Energiemarkt einfacher umzusetzen. Weitere Schwerpunkte sind die Automatisierung und die kostensenkende Gestaltung von Prozessen.

„Für uns war die Prozessfähigkeit der Software ein wichtiges Entscheidungskriterium. Dadurch, dass die Lösung zudem als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten wird, erlaubt sie uns nach Abschluss des Projektes, unsere Dienstleistung noch für andere Stadtwerke zu erweitern“, so Michael Gadow, Geschäftsführer der e.discom Telekommunikation GmbH.

Bosch Software Innovations erweitert mit dieser Applikation für die Smart Meter Gateway Administration sein Portfolio von Software-Lösungen für ein intelligentes Energiemanagement, das auch Virtuelle Kraftwerke und Marktkommunikation beinhaltet.