Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Anlageberatung auf dem iPad umfassend und ortsunabhängig

Bosch Software Innovations stellt Prototypen vor

22.09.2011 -

Bosch Software Innovations hat einen Prototypen für die Anlageberatung auf dem iPad entwickelt. Mit der mobilen Beratungslösung - dem Touch Investment Advisory - können Relationship Manager ihren Kunden ortsunabhängig eine strukturierte, systematische und interaktive Anlageberatung bieten.

"Studien belegen, dass die Beratungsqualität kontinuierlich auf dem Prüfstand steht. Eine individuell auf den Kunden zugeschnittene Beratung ist darum von großer Bedeutung. Mit dem Touch Investment Advisory unterstützen wir Banken dabei, ihren Kunden eine bestmögliche Anlageberatung zu bieten", erklärte Klaus Hüftle, Verkaufsleitung Bosch Software Innovations. Sei es in der Bank oder unterwegs, dem Kundenbetreuer stehen stets alle erforderlichen Informationen zur Verfügung.

Die iPads werden vollständig in die bestehende Infrastruktur des Unternehmens eingebunden. So können Kundendaten mobil erfasst und zentral verwaltet werden. Das Sicherheitskonzept sieht unter anderem vor, die Daten im Offline-Betrieb lokal auf dem iPad und im Online-Betrieb auf der Kommunikationsstrecke zu verschlüsseln. Zudem erfordern Berechtigungsprofile die Authentifizierung und Autorisierung der Anwender, um den Schutz der sensiblen Kundendaten zu gewährleisten.

Der gesamte Anlageberatungsprozess wird auf dem iPad visualisiert. Die Kunden werden zunächst durch die Profilerstellung und Risikobewertung geführt. Auf Basis von Anlagezielen, Erfahrungen und Risikoaffinität wird dann die vorgeschlagene Anlagestrategie erstellt. Außerdem können die Auswirkungen von Strategieänderungen simuliert werden.

Klassische CRM-Funktionalitäten, wie beispielsweise die Kontakterfassung und Terminplanung werden voraussichtlich bis Ende des Jahres für die Nutzung auf dem iPad verfügbar sein.