Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Presse & Medien

Anita Bunk
Leitung Kommunikation

Bosch Software Innovations präsentiert neues Portfolio auf dem Gartner BPM Summit

  • Best Practices zeigen Kundennutzen auf
  • Bosch positioniert sich als innovativer Partner am Softwaremarkt
  • Kombiniertes Angebot für Business Process und Rules Management
  • Breites Angebotsspektrum für das Internet der Dinge und Dienste

London/Immenstaad/Berlin, 14.02.2012 -

Im Rahmen des Gartner BPM Summit London präsentieren Bosch Software Innovations und die seit Oktober 2011 dazu gehörende inubit AG ihre gemeinsamen Produkte für Business Process Management (BPM), Business Rules Management (BRM), Business Data Management und Infrastructure Management. Mit der Integration dieser Technologien wird die Basis für intelligente Business Operations (IBOs), für Applikationen im Internet der Dinge und Dienste sowie für die Um-setzung von darauf aufbauenden Geschäftsmodellen geschaffen. Der Gartner BPM Summit findet vom 14. bis 15. März in London statt. "Mit unserer Teilnahme am Gartner BPM Summit wollen wir uns auf inter-nationalem Parkett als innovativer und fairer Partner im Softwaremarkt positionieren.", sagte Dr. Heinz Derenbach, Vorsitzender der Geschäfts-führung der Bosch Software Innovations GmbH.

Unter dem Motto "Enabling Business Success in a Connected World" präsentieren die beiden Unternehmen ihre intelligente BPM-Suite auf Basis der inubit Suite für Geschäftsprozessmanagement und Visual Rules für das regelbasierte Steuern von Geschäftsprozessen. Die Summit-Besucher erfahren anhand von Kundenprojekten unter anderem aus den Bereichen Banking, Versicherungen sowie Sicherheitssysteme, wie Unternehmen ihre operativen Leistungen verbessern, strategische Ziele durch den Einsatz innovativer Lösungen erreichen und Systeme in ihre Prozesse einbeziehen können.

Beispiele und Erfahrungen mit BPM-Projekten

Neben wirtschaftlichen Aspekten werden auch praktische Erfahrungen bei der Umsetzung von BPM-Projekten diskutiert. Nachweisliche Prozessverbesserungen mit entsprechender Effizienzsteigerung bietet zum Beispiel das Prozessautomatisierungs-Projekt bei der HanseMerkur Versicherungsgruppe, das im vergangenen Dezember von der Workflow Management Coalition und BPM.com mit dem Europe Gold Award ausgezeichnet wurde.