Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Inhalt

Steffen Lehmann

Director Sales

Tel. +49 30 726112-243

Oliver Timm

Oliver Timm

Chief Product Owner inubit BPM

Tel. +49 30 726112-363

inubit BPM: neues Release 7.2 ab sofort verfügbar

Berlin, 05.12.2016 -

Viele Märkte sind in der heutigen Zeit durch eine hohe Dynamik geprägt. Gerade in diesem Umfeld sind flexible Geschäftsprozesse deshalb ein entscheidender Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Eine wichtige Voraussetzung für diese flexiblen Prozesse ist eine Vernetzung und ganzheitliche Organisation heterogener IT-Infrastrukturen.

inubit BPM Release 7.2

Unsere Business Process Management Software inubit BPM hilft Ihnen dabei, Ihre Abläufe individuell zu optimieren. Die Vereinfachung und (Teil-)Automatisierung Ihrer Prozesse führt zu erheblichen Zeitersparnissen und dadurch auch zu einer nachhaltigen Steigerung Ihres Returns on Investments.

Um die Herausforderungen eines integrierten Prozessmanagements zukunftsorientiert zu meistern, bieten wir Ihnen mit inubit BPM eine Software-Lösung an, die sich an Ihren sowie den Bedürfnissen Ihrer Kunden orientiert. Das neue Release 7.2 bietet u. a. erweiterte Schnittstellen, sodass Sie nun noch mehr externe Systeme einbinden und einen einfachen Informationsaustausch gestalten können.

Mit inubit BPM 7.2 bieten wir Ihnen darüber hinaus viele neue Features, wie z. B. die Unterstützung des ENTSOG Standards, in unserem AS4-Konnektor. Somit können Sie auch zukünftig Ihre Geschäftsprozesse mit neusten Technologie- und Sicherheitsstandards managen.

Außerdem haben wir unsere BPM Software um drei neue Module erweitert. Zum einen können Sie mit dem Rabbit MQ Konnektor zwischengelagerte Nachrichten, sogenannte Message Queues, ansprechen. Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, mit dem UDP-Konnektor User Datagramm Protokoll-Pakete zu versenden. Neu ist auch der Message Logger, mit dem Sie Ein- und Ausgabenachrichten, unabhängig von System-Konnektoren, im Systemlog speichern können.

Auch optisch haben wir unsere BPM-Software für Sie weiterentwickelt. Die Workbench erscheint in inubit BPM 7.2 in einem neuen Look & Feel. Wir haben alle Grafik-Elemente neugestaltet und vielfältige Icons hinzugefügt, so dass Sie jetzt noch effizienter und übersichtlicher arbeiten können.

Zusätzliche, neue Funktionalitäten und verbesserte Drittkomponenten finden Sie in der oben aufgeführten Grafik.

Der Process Monitor

Eine weitere Änderung betrifft den Process Monitor. Unser Partner Virtimo AG hat in den vergangenen Monaten das Virtimo Process Monitoring entwickelt, welches auf modernen Technologien (wie z.B. ExtJS 6) basiert und neuartige Funktionalitäten für das Monitoring von Prozessen bereitstellt. Das Virtimo Process Monitoring wird den bisherigen Process Monitor von Bosch Software Innovations ablösen und ab Januar 2017 auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Alle Bestandskunden sowie Partner, welche den Bosch Software Innovations Process Monitor lizenziert haben, können kostenfrei migrieren. Weitere Informationen zum Migrationsvorgehen erhalten Sie in Kürze von uns.

Sie wollen unsere BPM-Software näher kennenlernen oder haben konkrete Fragen? Auf unserer Webseite finden Sie weitere Details zu inubit BPM sowie unsere kostenlose Testversion .

Sie interessieren sich für unsere Softwarelösungen und möchten regelmäßig informiert werden? Dann registrieren Sie sich einfach für unseren Technology-Newsletter .