Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Technology for a ConnectedWorld –
Neues aus der Welt von Bosch Software Innovations

Newsletter: Technology for a ConnectedWorld
Marginale Spalte

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Bosch Software Innovations.

Der nächste Newsletter erscheint im März 2015.

Jetzt anmelden

RSS Newsfeed

Informieren Sie sich zu den RSS Newsfeeds von Bosch Software Innovations

Inhalt

In der vernetzten Welt führt das ideale Zusammenspiel von Dingen, Anwendern, Unternehmen und Geschäftspartnern zu innovativen Lösungen basierend auf neuen und verbesserten Geschäftsmodellen. Bosch Software Innovations unterstützt diese vernetzte Welt mit markterprobten und leistungsfähigen Produkten.

Unser Newsletter versorgt Sie vierteljährlich mit Neuem über unsere IoT-, BPM- und BRM-Softwareprodukte.

Dezember 2014

 

Das IoT und BPM: Eine Henne-Ei-Diskussion

IoT und BPM

Für BPM-Anbieter stellt sich die Frage, ob das Potenzial des IoT ausreichend ist, um die Fokussierung dieser Entwicklung zu rechtfertigen. Sollte das IoT Teil einer BPM Suite sein, oder die BPM Suite ein integrativer Bestandteil einer IoT Suite?

Für ein Unternehmen wie Bosch, einem der weltweit größten Gerätehersteller, scheint die Antwort offensichtlich…


 

inubit BPM und Visual Rules BRM Releases

inubit BPM und Visual Rules BRM Releases

Für unsere Softwareprodukte aus den Bereichen Business Process Management (BPM) und Business Rules Management (BRM) stehen jeweils neue Versionen zur Verfügung. Diese bringen eine deutlich verbesserte Performance sowie zahlreiche neue Features mit sich. Kunden und Partner können sich die neuen Versionen in unserem User-Portal herunterladen.

Sie sind noch kein Anwender? Gerne können Sie inubit BPM und Visual Rules BRM testen – mit unseren kostenfreien 30-Tage-Testinstallationen.


 

Auf neuen Wegen einkaufen gehen

Der vernetzte Supermarkt

Stellen Sie sich folgendes vor: Sie erstellen eine Einkaufsliste auf Ihrem Smartphone und teilen diese über die App Ihres Wahlsupermarktes. Dort angekommen schlägt Ihnen die App den Weg vor, auf dem alle Produkte Ihrer Einkaufsliste aufgezeigt werden. Am Ausgang erkennt das System alle Waren im Einkaufskorb automatisch, erstellt und bestätigt eine Rechnung und nutzt Ihr Smartphone, um den Zahlungsprozess abzuwickeln. Auch das Warenwirtschaftssystem des Supermarktes wird automatisch aktualisiert.

Möglich wird das im Internet der Dinge. Wie das technologisch funktioniert erfahren Sie in unserem Bosch ConnectedWorld Blog.


 

Monaco 3.0 – Die Smart City schont Ressourcen und entlastet die Umwelt.

Monaco 3.0 - Smart City

Klimaneutral, multimodal und nachhaltig: Die Smart City ist längst keine Vision mehr. Dies zeigt das Bosch-Projekt Monaco 3.0 allemal. Herausforderungen wie die dichte Besiedelung und das enge Straßennetz, die zu Staus und Wartezeiten führten, konnten bewältigt werden. Um den Verkehrsfluss zu optimieren und den CO2-Ausstoß zu verringern wurden die Parkhäuser vernetzt. Eine App wertet die Parkraumauslastung aus und informiert Autofahrer über freie Parkplätze.


 

iDay 2014: Erfolgreicher Kunden- und Partnertag für BPM und BRM

iDay 2014

Neben dem Austausch zwischen Kunden, Partnern, Interessenten und unseren Technologie-Experten standen Berichte von Anwendern und Neues aus der Welt unserer Softwaretechnologien inubit BPM und Visual Rules BRM im Mittelpunkt des diesjährigen iDays 2014.

Unternehmen aus verschiedenen Branchen berichteten, wie sie mit Business Process Management und Business Rules Management Prozesse automatisiert, die Geschäftslogik in ihren Softwaresystemen zukunftsfähig gemacht und die betriebliche Effizienz gesteigert haben.