Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

Technology for a ConnectedWorld –
Neues aus der Welt von Bosch Software Innovations

Newsletter: Technology for a ConnectedWorld
Marginale Spalte

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Bosch Software Innovations.

Der nächste Newsletter erscheint im September 2015.

Jetzt anmelden

RSS Newsfeed

Informieren Sie sich zu den RSS Newsfeeds von Bosch Software Innovations

Inhalt

In der vernetzten Welt führt das ideale Zusammenspiel von Dingen, Anwendern, Unternehmen und Geschäftspartnern zu innovativen Lösungen basierend auf neuen und verbesserten Geschäftsmodellen. Bosch Software Innovations unterstützt diese vernetzte Welt mit der Bosch IoT Suite und den in ihr vollintegrierten Softwareprodukten für Business Process und Rules Management.

Unser Newsletter versorgt Sie vierteljährlich mit Neuem über unsere IoT-, BPM- und BRM-Softwareprodukte.

Juni 2015

 

Bosch vollzieht Übernahme von ProSyst

Die Bosch Gruppe hat die Übernahme des Middleware-Spezialisten ProSyst am 22. April 2015 vollzogen. Durch die Akquisition erhält Bosch Software Innovations rund 110 neue Mitarbeiter in Köln und Sofia dazu. Die Übernahme von ProSyst ist ein weiterer Schritt, die Softwarekompetenz von Bosch im Internet der Dinge systematisch auszubauen.

Bosch vollzieht Übernahme von ProSyst

Die Software von ProSyst ergänzt die Device Management-Komponente der Bosch IoT Suite vor allem dadurch, dass sie eine Vielzahl von Geräteprotokollen unterstützt. Die Bosch IoT Suite sowie die langjährigen am Markt bewährten Software-Produkte von ProSyst werden wie bisher lizenziert und vermarktet.


 

Device Management per Fingertipp

Der Bosch Indego Connect ist die neueste Generation von Roboter-Rasenmähern. Er bietet die Möglichkeit, die verschiedensten Funktionalitäten einfach und bequem über eine Smartphone App zu steuern. Aber dies ist nur ein Beispiel dafür, wie sich verteilte Geräte mit von Bosch Software Innovations entwickelten Lösungen fernsteuern lassen.

Device Management mit Bosch Software Innovations

Unsere IoT-Plattform – die Bosch IoT Suite – bietet bereits viele vorkonfigurierte und bewährte Cloud-Dienste zur effizienten Entwicklung Ihrer Anwendungen für das Internet der Dinge. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, Ihre individuelle Lösung zur Steuerung und Kontrolle verteilter Geräte zu entwickeln.


 

Process Quality Manager: Überwachung und Dokumentation von Prozessdaten in der Fertigungsindustrie

Unternehmen der Fertigungsindustrie müssen sich permanent der Herausforderung stellen, ihre Produktivität zu steigern, die Kosten für Nacharbeit zu reduzieren und schnelle Produktionshochläufe zu ermöglichen. Der Kostendruck ist hoch. Fehler im Produktionsprozess sind teuer. Diese Herausforderungen können Unternehmen nur durch die kontinuierliche Optimierung der Prozessqualität meistern.

Process Quality Manager von Bosch Software Innovations

Unser Process Quality Manager hilft, Abweichungen und Fehler im Produktionsprozess frühestmöglich zu erkennen und zu vermeiden ‒ eine Frühwarnsystematik, die Fehlerkosten reduziert!


 

Virtual Power Plant Manager: Energieanlagen zu virtuellen Kraftwerken bündeln

Die Metamorphose der Verteilnetze zu Smart Grids ist bereits in vollem Gang. Softwarelösungen für die intelligente Steuerung dezentraler Anlagen gewinnen an Bedeutung.

Basierend auf der Bosch IoT Suite stellt unser Virtual Power Plant Manager eine leistungsstarke Softwarelösung bereit, mit der dezentrale Energieanlagen vernetzt werden können.

Virtual Power Plant Manager von Bosch Software Innovations

Das dadurch entstehende virtuelle Kraftwerk ermöglicht den wirtschaftlichen Betrieb durch Planung, Steuerung und Kontrolle des Energieangebots, des Energieverbrauchs und der Energiespeicher. Gleichzeitig ermöglicht es Netzbetreibern, die Netzstabilität zu steuern, und schafft damit bereits die Basis für die zukünftigen Leistungsanforderungen eines Smart Grid.


 

Case Management mit inubit ACM

Case Management mit inubit ACM

Komplexe und unstrukturierte Geschäftsfälle lassen sich oft nur schwer mit klassischem Geschäftsprozessmanagement (BPM) abbilden. Deshalb bieten wir mit inubit ACM jetzt eine neue Lösung für Adaptive Case Management (ACM) an – die perfekte Ergänzung von klassischem BPM zur optimalen Bearbeitung von variablen und wissensintensiven Geschäftsfällen. In unserem Webcast stellen wir Ihnen inubit ACM vor und zeigen in einem Showcase ein mögliches Einsatzszenario.