Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Unser Partner-Webinar | Integration der Geschäftsprozesse in Smart Metering Projekten

Integration der Geschäftsprozesse in Smart Metering Projekten

Rechnungsautomatisierung, Industrie 4.0, Stammdatenharmonisierung, Workforce Management, Process Monitoring – das sind nur einige der Themen, mit denen unsere Partner dazu beitragen, Ihre Geschäftsmodelle zu optimieren.

Nehmen Sie an unserer Partner-Webinarreihe teil und lernen Sie einige unserer Partner, ihre Kompetenzen und ihre auf unserer Software basierenden spezifischen Lösungen kennen.

 
Inhalt
 
 
 
 

Integration der Geschäftsprozesse in Smart Metering Projekten


 

In Smart Metering Projekten kommt der Verteilung der Stamm-und Messdaten eine entscheidende Rolle zu. Nur automatisierte Smart Metering Plattformen bringen die erwartete Kostensenkung bei den operativen Prozessen. Mehrwertprozesse erschliessen im 2. Schritt zusätzliches Marktpotential. In einem Praxisbericht werden die Massnahmen, deren Umsetzung und der erzielte Nutzen aufgezeigt.

Datum, Zeit: 29. April 2016, 11.00 Uhr

Partner: Optimatik AG

Zielgruppe: Nutzer und Betreiber von Smart Metering Lösungen, welche unterschiedliche Systeme zu einer prozessorientierten Gesamtlösung vernetzen wollen

Referent


 
Markus Brack, Wirtschaftsingenieur FH, Dipl. El.-Ing. FH, Verkaufsingenieur Optimatik AG

Markus Brack
Wirtschaftsingenieur FH, Dipl. El.-Ing. FH, Verkaufsingenieur Optimatik AG

Markus Brack beschäftigt sich seit dem Jahr 2000 fast ausschließlich mit Geschäftsprozessen und IT-Systemen für liberalisierte Energiemärkte. Er startete seine berufliche Laufbahn in der Entwicklungsabteilung für Powerline Systeme, war danach im Produktmanagement und später im Verkauf von Lösungen zur effizienten Abwicklung von Geschäftsprozessen tätig. Sein Hauptinteresse gilt der Aufgabe, dem Kunden die tägliche Arbeit mit innovativen Lösungen zu vereinfachen.