Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Business Process Management mit inubit BPM - Prozessmodellierung und Simulation

inubit BPM bei Edeka Minden Hannover

"Es ist uns gelungen, den Zeitaufwand für die Erfassung von Artikelneuanlagen zu halbieren und den Fokus noch mehr auf Qualitätssicherung der Daten zu legen. Durch die papierlose Kommunikation entfallen zudem etwa 300.000 Seiten Papier."

Maik Behnke, EDEKA Minden Hannover

 
Inhalt
Technology Newsletter Anmeldung
 
 
 
 
 

Prozessmodellierung und Simulation: Intuitiv anwendbar, durchgängig grafisch


 

inubit BPM bietet Ihnen alle erforderlichen Werkzeuge, um Prozesse, Regeln, Organisationen, Ressourcen und IT-Systeme grafisch abzubilden und bei Bedarf zu optimieren. Damit schaffen Sie die Grundlage für eine optimale Prozessautomatisierung. Dank des modellbasierten Ansatzes können Fachanwender auch ohne Programmierkenntnisse direkt mit inubit BPM arbeiten – und das in allen Stufen der Prozessmodellierung.

Alle Modelltypen sind hierarchisch aufgebaut und verknüpfbar. Zusätzlich erlaubt die Software den Import bereits vorhandener Prozesse aus externen Systemen. Alle Prozessmodelle werden im zentralen Repository versioniert abgelegt und – mit Zugriffsrechten hinterlegt – gespeichert, auch in mehreren Sprachen.

 

Grafische Prozessmodellierung

Simulation von Prozess- und Regelmodellen

 
Grafische Prozessmodellierung

Fachliche Prozessmodelle können Sie konform zu BPMN 2.0 als Business Process Diagramme (BPDs) modellieren. Die integrierte Validierung sichert dabei die syntaktische Qualität der Prozessmodelle, so dass auch Fachanwender ohne spezifisches BPMN Wissen Prozesse modellieren können.

Zusätzlich zu den Prozessmodellen sind auch Prozesslandkarten für die Visualisierung der gesamten Prozesslandschaft inkl. Verantwortungsbereichen abbildbar.

Simulation von Prozessmodellen

Modellierte Prozessabläufe können bereits vor der technischen Implementierung simuliert werden. Eine schrittweise Simulation unterstützt Sie bei der Validierung der Prozesse hinsichtlich des Ablaufs und ermittelt Zeiten und Kosten für einzelne Pfade.

Mit der erweiterten Simulation können Sie realitätsnah alle notwendigen und verfügbaren Ressourcen (Werkstoffe, Personal, Arbeitszeit) einbeziehen und somit die tatsächlichen Durchlaufzeiten und die Auslastungszeiten der genutzten Ressourcen ermitteln. Ein grafisches Feedback hilft bei der anschließenden Bewertung der Ergebnisse.

 

Visualisierung von Unternehmensstrukturen und IT-Landschaften

Dokumentation und Quallitätsicherung

 
Visualisierung von Unternehmensstrukturen

Modellieren Sie Organigramme zur optimalen Darstellung der Unternehmensstruktur und bilden Sie so Ihre Organisation ab und definieren Sie Ihre Ressourcen: Organisationseinheiten, Rollen, Stellvertreter und Arbeitszeiten. Sie können auch bestehende Organigramme einbinden (via Active Directory, LDAP oder SAP HR).

Systemdiagramme ermöglichen es Ihnen, IT- und Service-Infrastrukturen abzubilden (auch über SOA-Maps). Zudem erlauben sie die Konfiguration von Drittsystemen und die Verwaltung von Kommunikationspartnern. Mit den SOA Maps von inubit BPM können serviceorientierte IT-Landschaften über verschiedene Level hinweg modelliert werden, um aufzuzeigen, wie Frontends, Prozess-, Orchestrierungs- und Service-Komponenten über verschiedene Applikationen verteilt sind.

Dokumentation und Qualitätssicherung

Um Unternehmensabläufe allen Mitarbeitern transparent darzustellen oder im Rahmen eines ISO-Audits verfügbar zu haben, können Sie alle Prozessmodelle über den Process Viewer im Intranet-Portal veröffentlichen. Ein weiterer fester Bestandteil von inubit BPM ist die Dokumentation der Prozesse als Prozesshandbuch. Gewünschte Reports können Sie automatisiert generieren und Umfang, Layout und Format individuell konfigurieren.