Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Business Rules Management mit Visual Rules - Visual Rules Batch Platform

Business Rules Management mit Visual Rules BRM
 
Inhalt
Technology Newsletter Anmeldung
 
 
 
 
 

Visual Rules Batch Platform: Regelbasierte Massendatenverarbeitung


 

Die Visual Rules Batch Platform ermöglicht es, Geschäftsregeln aus interaktiven Szenarien auch in der nicht-interaktiven Stapelverarbeitung zu nutzen. Diese Art von Wiederverwendung der Geschäftsregeln spart Aufwand bei der Erstellung der Batch-Jobs und sichert die Konsistenz der Verarbeitungslogik und Qualität der Verarbeitungsergebnisse. Die massiv parallele und verteilte Ausführung von Regeln bei der Massendatenverarbeitung gehört ebenso zum Funktionsumfang der Visual Rules Batch Plattform wie volle Clustering-Funktionalitäten. Die Visual Rules Batch Platform basiert auf dem Spring Batch Framework und erweitert dieses um die Visual Rules Regeltechnologie.

Fachanwender können mit Hilfe der Visual Rules Regelmodellierung Batch-Jobs komfortabel selbst erstellen. Dabei sind Regeln kein notwendiger Bestandteil, d.h. mit der Visual Rules Batch Platform können auch Batch-Jobs ohne Regelaufrufe definiert werden.

Anwendungsbeispiele

  • Maschinelle Rechnungsprüfung
  • Antragsprüfung für Versicherungsleistungen
  • Regelmäßige Erstellung von Datenabzügen aus einem Data Warehouse (z.B. als Vorverarbeitung für Data Mining)

 

Visual Rules BRM Batch Platform

Quick Facts

  • Parallelisierung mittels Threads und Cluster Nodes
  • Nahtlose Integration in bestehende Anwendungen, die mit Visual Rules erstellt sind
  • Einzelschritte sind sequenziell oder nebenläufig ausführbar
  • Einfache Konfiguration mit der 'Domain Language' von Spring Batch
  • Unterschiedliche Verarbeitungsstragien (Chunking vs. Partitionierung)
  • Auslieferung mit ausführbaren vorkonfigurierten Batch-Jobs