Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie, bitte, "Ja, einverstanden". Datenschutzhinweise der Bosch-Gruppe

 

Business Rules Management mit Visual Rules - Regelmodellierung und Optimierung

Visual Rules BRM bei REWE

„Aufgrund unterschiedlicher Anforderungen der einzelnen Bereiche müssen fachliche Anpassungen bei der Einführung der mobilen Inventuranwendung in verschiedenen Vertriebsbereichen durchgeführt werden. Mit dem zu Grunde liegenden Regelmodell ist dies ohne größeren Aufwand möglich.“

Thomas Friedl, REWE Group

 
Inhalt
Technology Newsletter Anmeldung
 
 
 
 
 

Regelmodellierung und Optimierung: Unterschiedliche Regeltypen, ein grafischer Ansatz


 

Mit der einzigartigen grafischen Regelmodellierung von Visual Rules kommen auch Fachanwender ohne Programmierkenntnisse schnell und intuitiv zu einsatzreifen Ergebnissen. Ablaufregeln, Entscheidungstabellen und ereignisgesteuerte Zustandsabläufe werden grafisch modelliert und können anschließend sofort getestet und in Simulationsszenarien erprobt werden.

Regeln modellieren mit Visual Rules BRM
 
 

Grafische Regelmodellierung


Dokumentation


 

Mit dem Visual Rules Modeler lassen sich selbst bei sehr komplexer Fachlogik Regeln intuitiv modellieren.

Sind die Regeln modelliert, erzeugt Visual Rules auf Knopfdruck eine umfassende grafische Dokumentation des Regel- und Datenmodells.

 

Analyse


Test und Simulation


 

Durchdachte Analysewerkzeuge helfen dabei, Abhängigkeiten zwischen Regeln und Datenmodellen schnell und einfach aufzudecken. Anschauliche Diagramme visualisieren Regelabhängigkeiten und die Datenverwendung.

Der testgetriebene Ansatz stellt sicher, dass nur funktional korrekte Regeln in den operativen Betrieb übergeben werden. Fachanwender können mit speziellen Werkzeugen ihre Testfälle definieren und organisieren. Außerdem können sie sich Ausführungsstatistiken, Testergebnisse und Abweichungen zu erwarteten Referenzergebnissen anzeigen lassen. Grafisches Debugging hilft dabei, Fehler interaktiv zu erkennen und die Regellogik zu plausibilisieren.

 
 

Analysewerkzeuge


 
Im Testeditor werden Testfälle definiert.

Im Testeditor werden Testfälle definiert.

Abhängigkeitsgraph kann für Modelle, Pakete, Regeln und Tests verwendet werden.

Der Abhängigkeitsgraph kann für Modelle, Pakete, Regeln und Tests verwendet werden.

Der Vergleichseditor zeigt Änderungen an Daten und Regeln.

Der Vergleichseditor zeigt Änderungen an Daten und Regeln.

Die Datenverwendungsmatrix ermöglicht dem Anwender einen einfach Zugriff auf die genutzten Daten.

Die Datenverwendungsmatrix ermöglicht dem Anwender einen einfach Zugriff auf die genutzten Daten.