Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“ Datenschutzhinweise

Bosch Software Innovations stellt Funktionen für Gerätemanagement auf SAP Cloud Platform bereit

Bosch IoT Remote Manager ab sofort für SAP Community verfügbar

SAP-Anwender profitieren von Boschs Cloud-Service für Gerätemanagement

Mit der Bosch IoT Suite können Entwickler in kurzer Zeit Cloud-basierte IoT-Anwendungen bauen, bereitstellen und betreiben. Die einzelnen Cloud-Services der Suite sind bereits auf der Bosch IoT Cloud, Amazon Web Services und IBM Bluemix verfügbar.

Der Cloud-Service Bosch IoT Remote Manager ermöglicht das Management von Geräten aus der Ferne und ist nun auch auf der SAP Cloud Platform verfügbar. Unternehmen, die ihre vernetzten Lösungen auf der SAP-Infrastruktur betreiben möchten, können damit von den führenden Gerätemanagement-Funktionalitäten der Bosch IoT Suite profitieren. Der auf offenen Standards basierende Cloud-Service erlaubt die effiziente und nachhaltige Realisierung von IoT-Szenarien, bei denen heute oder in der Zukunft eine hohe Anzahl an Geräten vernetzt wird. Über den Bosch IoT Remote Manager sind bereits mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge und über eine Million Smart Homes angebunden.

Gerätemanagement als Schlüssel für IoT-Anwendungen Sieben Anwendungsfälle für Gerätemanagement

“Wir bringen die Bosch IoT Suite auf Cloud-Umgebungen, auf denen unsere Kunden schon heute ihre IoT-Lösungen bauen. So wird unsere IoT-Plattform global auf mehreren Clouds verfügbar.”

Dr. Stefan Ferber, Senior VP Engineering

Ergänzung des SAP-Angebots für das Internet der Dinge

Bosch IoT Remote Manager jetzt auf SAP Cloud Platform verfügbar Icon lens

Mit dem Bosch IoT Remote Manager können Objekte einfach angebunden, verwaltet, gesteuert und aktualisiert werden. Er unterstützt die gängigsten Gerätemanagement-Protokolle wie OSGi, TR-069 / TR-157 und OMA-DM. Dadurch können über den Service jegliche Arten von Geräten, Maschinen, Sensoren und Gateways vernetzt werden.

Flexibel sind auch die Umgebungen, in denen die Software genutzt werden kann: Betrieb direkt beim Kunden on-premise (> ProSyst mPRM) oder Nutzung als „Managed Service“ (> Bosch IoT Remote Manager) weltweit bei verschiedenen Cloudanbietern wie der Bosch IoT Cloud, Amazon Web Services und – ab sofort – auch auf der SAP Cloud-Plattform. Damit bedienen wir die unterschiedlichen Anforderungen unserer Kunden – unabhängig von Unternehmensgröße, Standort und Branche.

Bereits mehr als 6 Millionen Geräte vernetzt

Über unsere Bosch IoT Suite haben wir bereits mehr als 6,2 Millionen Sensoren, Geräte und Maschinen mit ihren Anwendern und Unternehmenssystemen vernetzt.

  • Aufzüge
  • Austernfarmen
  • Beleuchtungssysteme
  • Bewegungssensoren
  • Bienenstöcke
  • CNC Maschinen
  • Elektrowerkzeuge
  • Erdbeerfelder
  • Erodiermaschinen
  • Fahrzeuge
  • Filter
  • Frachtzüge
  • Heizungen
  • Industrielle Schraubwerkzeuge
  • Ladestationen für E-Autos
  • Mähdrescher
  • Messgeräte
  • Motorsteuergeräte
  • Rennwagen
  • Schweißroboter
  • Sicherheitskameras
  • Smart Home Gateways
  • Smart Meter Gateways
  • Spargelfelder
  • ....

Bosch IoT Suite Über Bosch Software Innovations

Offene IoT-Ökosysteme

Bosch Software Innovations ist sehr aktiv bei der Gestaltung offener IoT-Ökosysteme. Hierfür schließen wir weltweit strategische Partnerschaften und globale Allianzen. Wir tragen so aktiv zu einer vernetzten Welt bei.

Diesem offenen Ansatz folgend haben Bosch und SAP eine strategische Partnerschaft im Bereich Internet der Dinge und Industrie 4.0 geschlossen. Gemeinsam beschleunigen beide Unternehmen Prozesse in der Fertigung und Logistik, um die Sicherheit und Qualität von Produkten und Services für Kunden zu erhöhen. Ein Beispiel hierfür ist die neue Zenoway-Lösung von Bosch, die ein umfassendes Tooling für die Verwaltung von Gabelstapler-Flotten zur Verfügung stellt. Dank der Schnittstelle zum SAP-Vehicle-Insights-System lassen sich auch sehr große Flotten einfach verwalten. Darüber hinaus sind SAP und Bosch aktive Mitglieder in der Eclipse IoT Working Group.

Bosch und SAP vernetzten Gabelstapler und Waren Industrie 4.0: Bosch und SAP kombinieren Expertise

“Es werden nur diejenigen Unternehmen im IoT erfolgreich sein, die fähig sind, in Ökosystemen zusammenzuarbeiten. Nur Ökosysteme schaffen die strategische Grundlage für offene Plattformen und Interoperabilität.”

Rainer Kallenbach, CEO Bosch Software Innovations