Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok“ Datenschutzhinweise

Partner-Webinarreihe

Die Partner von Bosch Software Innovations - Gemeinsam zum Erfolg

Lernen Sie einige unserer Partner, ihre Kernkompetenzen und ihre auf unserer Software basierenden spezifischen Lösungen im Webinar kennen

Partner-Webinarreihe

Erleben Sie spannende Anwendungsbeispiele, die wir gemeinsam mit unseren Partnern umgesetzt haben.

In 30-minütigen Webinaren zeigen wir Ihnen Anwendungsfälle aus den Bereichen Internet der Dinge (IoT), Industrie 4.0 (i4.0) und Business Process Management (BPM).

Wir sind davon überzeugt, dass der Schlüssel zum Erfolg im Internet der Dinge und im Enterprise Business in der Zusammenarbeit mit Partnern liegt. Der entscheidende Erfolgsfaktor ist hierbei ein selektiertes Ökosystem. Bosch Software Innovations setzt seit langem auf Partnerschaften, die dem Kunden einen Mehrwert bieten.

Lassen Sie sich von unseren Webinaren inspirieren und profitieren auch Sie von unserem einzigartigen Netzwerk.

Werden auch Sie Partner von Bosch Software Innovations

Digitalisierung der Mitarbeitervergütung mit Hilfe regelbasierter Vergütungssysteme

Für Unternehmen wird die Gestaltung moderner und gerechter Vergütungs- und Beurteilungssysteme zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Diese beeinflussen die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens sowie die Arbeitsweise, Motivation und Leistungsbereitschaft der Beschäftigten.

Das digitale und automatisierte Umfeld ändert den Arbeitscharakter für den Menschen. Die Motivation der Mitarbeiter ist nur mit einer passenden Leistungsbeurteilung möglich.

Im Rahmen des Webinars beleuchten die Experten der PROTEMA Unternehmensberatung GmbH den Mitarbeiter und die Leistungsbeurteilung im Rahmen der Anforderungen und Möglichkeiten digitalisierter Prozesse. Anhand von Beispielen wird die Einführung einer modernen Leistungsbeurteilung in der Praxis veranschaulicht.

Mehr über Visual Rules erfahren

Die Referenten

Barbara Schaffert Senior Managerin
Christoph Vetter Manager / Teamleiter

Schaffert und Vetter

Barbara Schaffert ist seit 2004 bei PROTEMA als Senior Managerin, Multiprojektleiterin und Akquisiteurin tätig. Seit 2016 ist sie zudem Mitglied der Geschäftsleitung des Tochter-Unternehmens LOPREX GmbH. Sie ist zuständig für die Bereiche Personalentwicklung, Karriereplanung und Weiterbildung sowie Vergütung, Entgelt- und Prämiensysteme. Weitere Themenfelder sind die Erstellung und Umsetzung von ganzheitlichen Befähigungskonzepten insbesondere zur Führungskräfteentwicklung sowie von Optimierungsprojekten innerhalb der Logistik und Produktion.

Christoph Vetter ist seit 2006 bei PROTEMA als Manager und Teamleiter im Bereich Center of Competence Business Software tätig. Als ausgebildeter Diplom-Informatiker berät er Kunden in den Bereichen Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Performance Management und Kennzahlensysteme sowie Geschäftsprozessdesign und -optimierung. Weitere Themenfelder sind Supply Chain Management, Balanced Scorecard, Business Intelligence und E-Commerce.

PROTEMA Unternehmensberatung GmbH

Protema

Die PROTEMA Unternehmensberatung GmbH steht seit über 20 Jahren für die prozessorientierte Verbindung von Technik und Mitarbeitern in einer leistungsfähigen Organisation. Mit fundiertem Know-how unterstützen sie als mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen in der Beratung zu Strategien, Prozessen und Organisation sowie Planung, Simulation und Realisierung von Fabrik- und Logistiksystemen. Vom Stammsitz in Stuttgart-Degerloch und einer Niederlassung in Detroit (USA) aus sind die Berater weltweit im Einsatz.

Zurück zur Übersicht

Mehrwert durch BPM im Smart Metering/ Smart Grid Projekt - Technische Betriebe Glarus

Die Optimatik AG unterstützt die Technischen Betriebe Glarus bei der flächendeckenden Einführung von Smart Metering und Smart Grid.

Zur durchgängigen Gestaltung der Geschäftsprozesse in einer zunehmend komplexen Systemlandschaft setzten die Technischen Betriebe Glarus auf BPM Software. Grundlage hierfür bildet ein Prozesspaket, welches die Optimatk AG basierend auf der BPM Software von Bosch Software Innovations entwickelt hat.

Im Webinar wird thematisiert welche Anforderungen eine BPM Software abdecken kann, welcher Nutzen dadurch unmittelbar im Projekt entsteht und wovon die Unternehmung in Zukunft speziell profitieren wird.

Der vorgestellte Multi-Sparten-Ansatz beschäftigt sich insbesondere mit der Behebung von Medienbrüchen, der Integration von unterschiedlichen Lösungen und "Quick Wins" bei unterschiedlichen Randprozessen.

Der Referent

Markus Brack Senior Verkaufsingenieur

Markus Brack - Senior Verkaufsingenieur Aussendienst

Nach einer technischen Berufslehre studierte Markus Brack Elektrotechnik in Zürich. Als Entwicklungsingenieur für Lastmanagement-Systeme und Produktmanager war er für das weltweite Produkt-Portfolio zuständig.

Nach einem betriebswirtschaftlichen Nachdiplomstudium widmete sich Markus Brack in verschiedenen Ländern dem Verkauf von Software-Lösungen für liberalisierte Energiemärkte. Ab 2008 baute er für die inubit AG in der Schweiz und Österreich den Markt für BPM Lösungen auf. Bei der Optimatik AG betreut er seit 2014 Energieversorger in der ganzen Schweiz mit einem umfassenden Lösungsangebot.

Optimatik AG

Optimatik AG

Die seit über 30 Jahren bestehende Optimatik AG gehört zu den führenden Schweizer Anbietern von innovativen Software-Lösungen für Energieversorgungs-Unternehmen. Sie ist ein kompetentes und zuverlässiges Unternehmen für die Bereiche Zählerdatenerfassung, Smart Metering / Smart Grid, Energiedatenmanagement, Energieabrechnung, Business Process Management und Energie-Business-Portale.

Der Geschäftssitz der Optimatik AG befindet sich in Teufen AR. Aus dem Büro Romandie in Cheseaux-sur-Lausanne VD werden die Kunden aus der französischen Schweiz betreut.

Zurück zur Übersicht

Hybrid IT – Plattformübergreifendes Prozess- und Solutiondesign

Zwei Experten der Topcom Kommunikationssysteme GmbH stellen im Webinar die Besonderheiten eines hybriden Systems mit seinen charakteristischen Vorteilen gegenüber traditionellen Systemstrukturen vor. Erfahren Sie, wie Sie diese Kombination nutzenbringend für Ihre Aufgabenstellung einsetzen können.

Am Projektbeispiel eines prozess- und regelbasierten „Ticket Alarm Systems“ wird der Weg von einer monolithischen Plattformarchitektur zu einer Hybrid IT und somit zu dynamischen Applikationsstrukturen beschrieben. Neue Services und Möglichkeiten in den bisherigen Ticketprozessen eröffnet die Kombination interner Prozesse und Lösungen mit cloudbasierten Plattformen wie MS-Azure und Salesforce.

Die Referenten

Olaf Jobmann Business Development Manager
Michael Braun Head of Consulting

Braun und Jobmann

Olaf Jobmann verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Leitung und Konzeption von Kundenprojekten in verschiedenen Branchen. Dabei lag der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Realisierung von Lösungen in den Bereichen BPM, BRM und EAI. Als Business Development Manager konzentriert sich Olaf Jobmann heute auf die Themen rund um die Digitale Transformation und Automation von Kundenprozessen innerhalb der Customer Journey und Supply Chains.

Michael Braun ist Experte für Business Process Management-Lösungen und Verfahren. Er beschäftigt sich seit 20 Jahren in leitenden Positionen mit der Analyse, dem Design und der Automatisierung von Geschäftsprozessen innerhalb komplexer und heterogener Applikationslandschaften. Wesentlicher Aspekt sind die Leitung internationaler Kundenprojekte in den Bereichen Automotive, Retail, Energy und Industrie sowie der Einführung integrativer Prozessmanagement-Lösungen sowie BPM-Methodiken.

Topcom Kommunikationssysteme GmbH

Topcom

Topcom ist einer der führenden, unabhängigen, mittelständischen Systemintegratoren für die Verbindung von Business mit IT über alle System- und Medienbrüche hinweg zu innovativen End-to-End-Geschäftsprozesslösungen. Auf Basis der branchenspezifischen Prozessexpertise unterstützt die Topcom Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen und Prozesse.

Mehr über Topcom erfahren Zurück zur Übersicht
13. Dezember 2017

14:30 Uhr

Webinar: Next Level - Virtimo Process Monitoring

Virtimo BPC Dashboard Icon lens
Das Virtimo BPC Dashboard

Excellence bei der Umsetzung von Geschäftsprozessen erfordert deren Abbildung über Unternehmens- und IT-Systemgrenzen hinweg. Dabei ist neben der technischen Abbildung, welche Virtimo auf Basis der inubit BPM Software von Bosch Software Innovations realisiert, im Besonderen die Herausforderung der übergreifenden Überwachung und Steuerung zu lösen.

Vor diesem Hintergrund hat Virtimo mit dem Business Process Center eine ganzheitliche, web-basierte Anwendung realisiert, die in einem Produkt wichtige Funktionen wie Dashboards, übergreifendes Monitoring, Interaktion & Collaborationsmöglichkeiten vereint.

Im Rahmen des Webinares wird Ihnen das Virtimo Process Monitoring, eines der Module des Business Process Center, in den unterschiedlichen funktionalen Editionen vorgestellt.

Sie lernen neben den Funktionalitäten des Process Monitorings weitere BPC- Module und deren Funktionen kennen, die neben einer komfortablen Bedienung und dem aggregierten Überblick über alle Prozesse einer optimalen Prozessüberwachung und -steuerung ermöglichen. Darauf aufbauend zeigen wir Ihnen, wie Sie unter Nutzung der integrierten Collaborationsfunktionen effizient im Team besondere Prozesssituationen bearbeiten können.

Kurz um: Sie lernen wie Sie mit Hilfe des BPCs Zeit sparen, Ihre Nerven schonen und die Realisierung von Projekten und Prozessen effizient gestalten.

Mehr über inubit BPM erfahren

Die Referentin

Eileen Froelich Virtimo AG

Eileen Froelich - Virtimo AG

Eileen Froelich sammelte in mehr als 15 Jahre ausführliche Erfahrungen in produzierenden und serviceorientierten Unternehmen im Bereich der Weiterentwicklung, Administration, Prozessintegration und der Schulung von betrieblicher Anwendungssoftware. Ihre praxisbezogenen Kenntnisse komplexer betrieblicher Abläufe und deren Abbildung in verschiedenen Systemen bringt Sie seit 2016 im Team der Virtimo rund um das Business Process Center ein.

Virtimo AG

Virtimo AG

Virtimo ist ihr Partner für die Realisierung von ganzheitlichen BPM Lösungen und begleitet Sie von der Anforderungsanalyse über die Realisierung bis zum Betrieb. Auf Basis der langjährigen Erfahrungen mit dem inubit BPM hat Virtimo eine Reihe von Lösungen entwickelt, die Sie bei der Lösung verschiedener fachlicher, methodischer und technologischer Aufgaben unterstützen.

Zurück zur Übersicht Mehr über die Virtimo AG erfahren
17. Januar 2018

14:30 Uhr

Für das Webinar registrieren

Wie lassen sich Maschinenstillstände reduzieren? OEE-Analysen mit dem Production Performance Manager

Um den Forderungen des Marktes an die Geschwindigkeit und Termintreue bei gleichbleibender Kosteneffizienz gerecht zu werden, führt an der Optimierung der OEE (Overall Equipment Effectiveness) oft kein Weg vorbei. Hierfür müssen zuerst die OEE ermittelt und ihre Einflussgrößen dargestellt werden, um Ursachen für Abweichungen sowie Optimierungsmöglichkeiten leicht zu identifizieren und Maßnahmen unmittelbar oder gar automatisiert einleiten zu können.

Der Production Performance Manager ist spezialisiert auf die effiziente Erfassung, Speicherung und Bereitstellung von Maschinendaten heterogener Maschinenparks. Durch offene Schnittstellen kann die Software individuell für OEE-Analysen erweitert werden. Unser Partner infoteam Software AG setzt solche Erweiterungen um und stellt diese in unserem Webinar vor.

Für das Webinar registrieren

Der Referent

Charalampos Theocharidis Niederlassungsleiter

Charalampos Theocharidis

Charalampos Theocharidis leitet die infoteam Niederlassung in Dortmund. Seine Schwerpunkte liegen in der Industrie- und Gebäudeautomation.

infoteam Software AG

infoteam Software AG

Die infoteam Software AG entwickelt mit ca. 200 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland, der Schweiz und China individuelle Software für Kunden u. a. aus den Bereichen Industrieautomation und Maschinenbau. Elementarer Leistungsumfang sind Lösungen für Smart Factory, Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT). Neben Digitalisierung und Cloud-Services zählen dazu u. a. Produktionsüberwachung und Auswertung der Daten in Echtzeit, Data Analytics, Predictive Maintenance sowie Mensch-Maschine-Schnittstellen nach modernsten Usability-Gesichtspunkten. Als Partner der Bosch Software Innovations GmbH unterstützt die infoteam Software AG seine Kunden im vollen Umfang beim Einsatz des Production Performance Manager. Das umfasst Anforderungsanalysen, Installation, Inbetriebnahme, Wartung, Training, Support sowie Importadapter, Gateway-Integration, Datenaggregation und Datenbankanbindung, aber auch die Unterstützung bei der Individualisierung von Berichten und Tableau sowie bei der Integration Ihres MES.

Mehr zur infoteam Software AG erfahren Zurück zur Übersicht